Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Außergewöhnliche Incentive-Reisen liegen im Trend

Hautnah den Glamour auf dem Roten Teppich miterleben, Abendessen auf dem Rollfeld, Schnorcheln vor der eigens angemieteten Tropen-Privatinsel: Gemeinsame Aktivitäten steigern die Mitarbeitermotivation und sorgen für ein effizienteres Arbeitsklima. Allerdings haben die heutigen Incentive-Reisen nur noch wenig mit dem „klassischen“ Betriebsausflug mit Sackhüpfen und Nudelsalat gemeinsam.

„Der Trend in der Reisebranche geht zu mehr Individualität bei der Buchung“, erklärt Patrick Skillen, General Manager von Emporium Travel in Berlin. Seine Reiseagentur ist Spezialist für Incentive-Reisen und Events. „Entscheidend ist das mit einer Reise vermittelte Gefühl der Einzigartigkeit und des Besonderen. Eine ‚einfache’ Städtereise reicht heute zur Mitarbeitermotivation nicht mehr aus, jeder kann sie selbst günstig buchen.“

Mitarbeiter als „interne Kunden“ zu betrachten und verstärkt auf Motivationsstrategien im eigenen Unternehmen zu setzen zahlt sich aus: Die aktuelle Studie „Global Workforce Study 2007“ der Unternehmensberatung Towers Perrin zeigt, dass sich in Deutschland bereits insgesamt 64 Prozent der Mitarbeiter als motiviert bezeichnen würden. 17 Prozent davon sind sogar hoch motiviert. Damit liegt die Bundesrepublik einen Prozentpunkt über dem europäischen Durchschnitt. Ein Schlüsselfaktor für die Bindung an das Unternehmen, mehr Leistung und Arbeitseffizienz sind gemeinsame Erfahrungen. Allerdings sind die Erwartungen der Mitarbeiter heute andere als noch vor wenigen Jahren: Incentive-Reisen müssen mehr bieten als eine Pauschalreise aus dem Reisebüro um die Ecke. Besondere Events und einmalige Erfahrungen stehen heute auf dem Plan, um eine gesteigerte Motivation zu erreichen. „Außergewöhnliches zusammen zu erleben verbindet, das stärkt den Teamgeist. Die Unternehmen suchen nach Erlebnissen, die genau das vermitteln, wenn sie bei uns eine Reise buchen“, berichtet Patrick Skillen.

Bei Emporium Travel können Unternehmen außergewöhnliche Incentive-Pakete wie beispielsweise ein Essen auf dem Rollfeld des „alten“ Flughafens von Hongkong oder aktuell einen Glamour-Abend auf dem Berliner Filmball 2008 buchen. So geht die Reiseagentur direkt auf die aktuellen Trends ein. „Wir machen selbst gerne innovative Vorschläge“, sagt Patrick Skillen. „Kommen unsere Kunden allerdings bereits mit einer präzisen Vorstellung auf uns zu, setzen wir alle Hebel in Bewegung, um diese zu realisieren – sei es nun die Anmietung einer Privat-Insel auf den Seychellen oder Panzer fahren auf einem Spezialgelände in der Lausitz.“

www.emporiumtravel.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben