Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Außenhandel mit Griechenland rückläufig

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, wurden im Jahr 2009 Waren im Wert von 6,7 Milliarden Euro nach Griechenland ausgeführt. Gegenüber 2008 waren das rund 16,7% oder 1,3 Milliarden Euro weniger. Ausgeführt wurden vor allem Kraftfahrzeuge (1,1 Milliarden Euro), Maschinen, Apparate und mechanische Geräte (0,9 Milliarden Euro) sowie pharmazeutische Erzeugnisse (0,7 Milliarden Euro).

Mit 1,9 Milliarden Euro lagen die deutschen Einfuhren aus Griechenland im Jahr 2009 deutlich unter den Ausfuhren. Allerdings gingen die Einfuhren mit – 8,4% nicht ganz so stark zurück. Die wichtigsten Importgüter waren pharmazeutische Erzeugnisse (0,3 Milliarden Euro) sowie Bekleidung (0,2 Milliarden Euro).



In der Rangfolge der deutschen Außenhandelspartner lag Griechenland im Jahr 2009 ausfuhrseitig auf dem 25. Platz; 0,8% der von Deutschland insgesamt ausgeführten Waren gingen nach Griechenland. Bei den Einfuhren stand Griechenland auf Platz 43 (0,3% der deutschen Gesamteinfuhren).

www.destatis.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben