Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

AUMA veröffentlicht „Die Messewirtschaft: Bilanz 2013“

Messen in Deutschland sind auch 2013 auf Kurs geblieben. Trotz des nochmals verringerten Wirtschaftswachstums verzeichneten die 139 überregionalen und internationalen Messen 0,7% mehr Aussteller, die Zahl der ausländischen Aussteller stieg sogar um 3,2%.

Dies sind einige der Ergebnisse des Jahresberichtes „Die Messewirtschaft: Bilanz 2013“, den der AUMA_Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft jetzt veröffentlicht hat.

Die Bilanz gibt auf 132 Seiten einen Überblick über die Entwicklung der Messewirtschaft 2013 und die Perspektiven der Branche. Darüber hinaus berichtet die Bilanz über die Arbeit des AUMA als Verband der deutschen Messewirtschaft.

Schwerpunkte im Kapitel „Messen in Deutschland“ sind die Entwicklung der Branche, Förderprogramme für Aussteller und die Rolle ausländischer Teilnehmer. Das Kapitel „Messen im Ausland“ untersucht die internationale Wettbewerbssituation und gibt einen Überblick über die Entwicklung der Auslandsmessen deutscher Veranstalter und des Auslandsmesseprogramms der Bundesregierung. Weitere Themen des Berichtes sind die Lobbyarbeit des AUMA sowie Forschung und Ausbildung in der Branche. 35 Charts fassen die Kennzahlen der Messewirtschaft in einem eigenen Kapitel zusammen.

Die Messewirtschaft: Bilanz 2013 ist kostenlos erhältlich beim
AUMA: info@auma.de. Die PDF-Version sowie die Kennzahlen-Grafiken können im Internet unter www.auma.de/Downloads & Publikationen heruntergeladen werden.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben