Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Aufnahme des saisonalen Fluges am 20. Juni 2009 auf Grund von zu schwacher Nachfrage ausgesetzt

Ukraine International Airlines wird die neue Nonstop-Verbindung von München nach Simferopol am 20. Juni 2009 nicht wie geplant aufnehmen. Der Grund: Seit Ende letzten Jahres hat sich die Nachfrage nach dem wöchentlichen Flugangebot nur mäßig entwickelt. Aus wirtschaftlicher Sicht rechtfertigt die Buchungssituation nicht, die Strecke im nächsten Monat tatsächlich in Betrieb zu nehmen.



Passagiere, die bereits Tickets für die Strecke München-Simferopol erworben haben, können selbstverständlich kostenfrei stornieren oder auf andere Flugverbindungen der Airline ausweichen. Ukraine International Airlines wird sich umgehend mit den betroffenen Fluggästen in Verbindung setzen und die entsprechenden Änderungswünsche möglichst reibungslos realisieren.



Alle weiteren Strecken ab Deutschland bleiben nach wie vor bestehen: Ukraine International Airlines hebt in den Sommermonaten elfmal pro Woche von Frankfurt am Main ab, siebenmal mit dem Flugziel Kiew sowie je zweimal nach Lviv und Simferopol. Darüber hinaus besteht ab Berlin Tegel – außer samstags – eine tägliche Verbindung in die ukrainische Hauptstadt.

www.flyUIA.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben