Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Auf Schienen zum Airport

Feierlich eröffnete der Ministerpräsident des Freistaates Thüringen, Herr Dieter Althaus, am 20. Juni 2005 die Verlängerung der Stadtbahnlinie 4 am Erfurter Hauptfriedhof und gab die 3,6 Kilometer lange Doppelgleisstrecke zum Airport Erfurt frei.

Ab sofort kann man aus der Stadtbahn direkt in den Flieger umsteigen – die direkte Verbindung zum zukünftigen ICE-Bahnhof macht es möglich. Die Fahrzeit vom Erfurter Zentrum bis zum Flughafen dauert nur 19 Minuten, täglich von Montag bis Sonntag kann der Bahnreisende den Flughafen vom Hauptbahnhof aus erreichen und direkt vor den Terminals aussteigen.

„Der Stadtbahnanschluss vom Erfurter Hauptbahnhof mit den Verbindungen in das Nahverkehrsnetz wertet den Flughafen Erfurt als Internationalen Verkehrsflughafen des Freistaates Thüringen erheblich auf.“, so der Geschäftsführer der Flughafen Erfurt GmbH, Gerd Ballentin.

Mit der schnellen Verbindung zur Innenstadt wächst auch die Bedeutung des Flughafens als Ausflugsziel für die Erfurter Bürger, um im Flughafenflair auch am Wochenende Reisen zu buchen, den Flugbetrieb zu beobachten und das Restaurant zu besuchen.

Erfurt ist nach Bremen die zweite deutsche Stadt, in der die Stadtbahn direkt vor dem Terminal hält.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben