Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Auf Kurz- und Mittelstreckenflügen der Austrian wird in der Business Class der Mittelsitz freigelassen

Um zusätzlichen Komfort an Bord der Austrian Business Class zu bieten, wird die Austrian Airlines Group ab sofort auf allen Kurz- und Mittelstreckenflügen im Liniendienst mit einer Flugzeit von mehr als einer Stunde den Mittelplatz bei den Dreiersitzen in der Business Class frei lassen. Um sicherzustellen, dass diese Sitze keinesfalls reserviert werden, wurden diese ab sofort in den weltweiten Buchungssystemen entfernt.

„Mit dem Freilassen des Mittelsitzes bieten wir unseren Business Class Passagieren von nun an deutlich mehr Platz zum Wohlfühlen, da ab sofort nur jeweils zwei Passagiere links und rechts des Ganges sitzen. Damit verschaffen wir unseren Fluggästen während des Fluges ein Plus an Komfort und Privatsphäre, sowie eine deutliche Verbesserung des Raumgefühls,“ erklärte Marketingvorstand Dr. Josef E. Burger.

Nach der Einführung des „silverticket – upgrade to business“ setzt die Austrian Airlines Group damit einen weiteren Schritt in der Verbesserung des Preis-Leistungs-Verhältnisses und eine klare Abgrenzung zwischen den Produkten Economy- und Business Class.

Als Mitglied der Star Alliance bringt Austrian Airlines ihre Fluggäste zu 133 Zielen in 70 Ländern auf fünf Kontinenten. Weitere Informationen zu Austrian Airlines sind im Internet unter www.austrianairlines.de, telefonisch unter 0 180 3-00 05 20 sowie in jedem Reisebüro erhältlich.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben






  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN