Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Arvidsjaur ist bekannt als Testzentrum der Automobilhersteller vorwiegend im Winter

Regelmäßige Flüge ab 5. Dezember 2005

Das Städtchen Arvidsjaur in Schwedisch-Lappland, über 700 Kilometer nördlich von Stockholm, ist weit mehr als nur ein sympathisches Ziel für naturliebende Touristen. Denn viele große Automobilhersteller aus Deutschland und anderen Ländern wählen Arvidsjaur als Testzentrum für neue Modelle. Vorwiegend in den Wintermonaten sind die „Erlkönige“ genannten Testfahrzeuge rund um die Stadt in lappländischer Abgeschiedenheit unterwegs, um bei extremer Winterwitterung auf Herz und Nieren geprüft zu werden.

Um den Autoherstellern eine bequeme Anreise zu ihrem lappländischen Testzentrum bieten zu können, nimmt SAS Scandinavian Airlines Arvidsjaur neu in den Flugplan auf. Auch Wintertouristen werden damit angesprochen. Ab 5. Dezember 2005 bietet SAS regelmäßige Verbindungen ab Kopenhagen nach Lappland, mit hervorragenden Anschlüssen von vielen deutschen Flughäfen.


Bis zum 25. März 2006 setzt SAS eine MD-81 mit 150 Sitzen auf der neuen Strecke ein. Geflogen wird zunächst zweimal pro Woche, immer montags und freitags ab/bis Kopenhagen. Start in Kopenhagen ist um 11.55 Uhr, Ankunft in Arvidsjaur um 13.55 Uhr. Rückflug nach Kopenhagen ist um 14.40 Uhr, Ankunft um 16.40 Uhr.

SAS im Internet: www.flysas.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben