Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Arbeiten in Groß Kiesow führen zu Reisezeitverlängerung und Teilausfälle im Fernverkehr

Die Deutsche Bahn erneuert im Bahnhof Groß Kiesow die zwei Außenbahnsteige. Die Station erhält neue Wetterschutzhäuser und ein Wegeleitsystem. Außerdem ist sie dann barrierefrei.
Wegen dieser Bahnsteigarbeiten und Gleisarbeiten zwischen Prenzlau und Pasewalk verlängert sich die Reisezeit im Fernverkehr um bis zu 20 Minuten. Einzelne ICE/IC-Züge fallen auf Teilstrecken aus.

Die betroffenen Fernverkehrslinien vom 13. August bis 8. Oktober:

Berlin-Halle-Erfurt-Frankfurt (ICE-Linie 15)
ICE 1531 und ICE 1736 fahren im gesamten Zeitraum ab/bis Stralsund. Die Reisezeit verlängert sich um rund 20 Minuten.

Basel-Kassel-Berlin (IC-Linie 16)
Für IC 1970 verlängert sich die Reisezeit im gesamten Zeitraum um 10 bis 20 Minuten.

Hamburg-Berlin-Leipzig-Nürnberg-München (ICE-Linie 28)
Für die ICE-Züge dieser Linie von und nach Binz/Stralsund verlängert sich die Reisezeit im gesamten Zeitraum um rund 20 Minuten.

Hamburg-Dortmund-Mainz-Stuttgart (IC-Linie 30)
Am 13. August und vom 17. September bis 8. Oktober fällt IC 2217 zwischen Stralsund und Züssow aus.

Berlin-Dortmund-Mainz-Stuttgart (IC-Linie 32)
Für alle IC-Züge verlängert sich die Reisezeit im gesamten Zeitraum um 10 bis 20 Minuten.

Einzelheiten unter https://bauinfos.deutschebahn.com/mvp,6
Quelle: Deutsche Bahn





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN