Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Appetit auf Tradition – deutsche Küche immer mehr im Trend

Die Heimatküche boomt: Immer mehr Mittagsgäste wünschen sich heute einheimische Gerichte auf den Menüplan ihrer Restaurants – Tendenz stark steigend. Schnitzel, Braten und andere deutsche Klassiker, neu und leicht interpretiert, liegen besonders im Trend. Das hat die aktuelle Gästeumfrage von ARAMARK ergeben. Rund 43.500 Gäste beteiligten sich an der Erhebung des zweitgrößten Cateringunternehmens in Deutschland.

Befragt nach den kulinarischen Wünschen zeigt sich unter den Gästen eine neue Lust auf deutsche Küche: Der Wunsch nach einheimischen Gerichten ist um 12 Prozent gegenüber der letzten Umfrage gestiegen. Das entspricht Platz drei im Ranking. Ganz oben stehen Wellness-Gerichte mit 44 Prozent und italienische Spezialitäten mit 37 Prozent, die nur leicht an Zuspruch verlieren. Deutlich zu spüren ist der Bio-Trend auch bei ARAMARK: Der Wunsch nach einem vermehrten Öko-Speisenangebot stieg um 4,2 Prozent auf 23 Prozent. „Die Ergebnisse unserer Umfrage bestätigen den aktuellen Trend in der Gastronomie: Die Gäste haben die deutsche Küche neu entdeckt. Traditionelle, leichte Menüs sowie Gerichte mit Bio-Zutaten sind die Renner in diesem Jahr“, fasst Dr. Manuel Zalles-Reiber, Bereichsleiter Marketing bei ARAMARK, zusammen.

www.aramark.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben