Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Anzahl der Geschäftsreisen sinkt um 13% im Vergleich zum Vorjahr

Bereits zum zweiten Mal beleuchtet eine für Deutschland
repräsentative Studie der Internationalen Fachhochschule Bad Honnef – Bonn
den Markt der Geschäftsreisenden in Deutschland. Die Hochrechnungen
ergeben, dass sich die Zahl der geschäftlich Reisenden in Deutschland
gegenüber dem Vorjahr nicht verändert hat. Nach wie vor unternimmt jeder
achte Erwerbstätige, das sind 5 Mio. Menschen, mindestens eine Geschäftsreise
im Jahr. Allerdings ist die Anzahl der Geschäftsreisen im Vergleich zum Vorjahr
von 120 Mio. Reisen auf 105 Mio. Reisen um mehr als ein Zehntel
zurückgegangen.

Die Studie wird bereis zum zweiten Mal von der Internationalen Fachhochschule
Bad Honnef — Bonn in Kooperation mit dem Marktforschungsinstitut infas, Bonn,
durchgeführt. Sie beleuchtet Einstellungen, Verhalten und aktuelle Strukturen der
Geschäftsreisenden und des Marktes aus Sicht der Reisenden. In diesem Jahr
wurde die Studie durch Fragen bezüglich Auswirkungen der Wirtschaftskrise
ergänzt. Die Studie gibt Aufschluss über die spezifischen Präferenzen der
Reisenden, das Buchungs- und Kaufverhalten sowie persönliche Perspektiven. Im
Rahmen der Studie wurden im Juni und Juli 2009 wie im Vorjahr bundesweit rund
15.000 zufällig ausgewählte Haushalte kontaktiert und insgesamt 1.018 Interviews
mit deutschen Geschäftsreisenden geführt, davon 600 Telefoninterviews und 418
Onlineinterviews.

Zusätzlich zum Rückgang der Reisen haben sich die Ausgaben beruflich Reisender
für Transport- und Beherbergungsleistungen teilweise verändert. Der Vergleich mit
den Vorjahresergebnissen zeigt, dass die durchschnittlichen Ausgaben der
Geschäftsreisenden pro Reise für Flüge und Mietwagen jeweils um rund 10%
gesunken sind. Die Ausgaben pro Geschäftsreise für Bahnfahrten sind eher
konstant geblieben, während die Ausgaben für Hotelübernachtungen sogar leicht
angestiegen sind.

Neben umfangreichen demografischen und strukturellen Ergebnissen enthält die
Studie eine Segmentierung der Reisenden. Zudem werden wieder Ergebnisse zur
Leistungsträgerauswahl und zum Buchungsprozess erhoben, ergänzt um separate
Informationen zum Einsatz mobiler Kommunikationsmedien. Ein weiterer
Schwerpunkt der diesjährigen Ausgabe wird auf dem Hotelsektor liegen.

Die Studie unter Leitung von Prof. Dr. Jürgen Schneider von der Internationalen
Fachhochschule Bad Honnef — Bonn erscheint jährlich und wird unterstützt von Air
Berlin, Amadeus Germany, arcona Hotels and Resorts, FCm-DER Travel Solutions,
der Steigenberger Hotel Group und dem TREUGAST International Institute of applied
Hospitality Sciences.

Die Studie mit dem Titel „Geschäftsreisende 2009 – Strukturen, Einstellungen,
Verhalten“ wird voraussichtlich im Oktober 2009 auf der Homepage der
Fachhochschule Bad Honnef – Bonn unentgeltlich zum Download bereit stehen.

www.fh-bad-honnef.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN