Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Anleihekaufprogramm der EZB wird verlängert

Planmässig sollte Ende 2017 das Anleihekaufprogramm der EZB auslaufen. Nun wird es um mindestens weitere 9 Monate verlängert. Von Januar 2018 bis September 2018 will die EZB 30 Milliarden Euro pro Monat, also 1.000.000.000 Euro pro Tag an Wertpapieren aufkaufen. Das es dann nicht mehr 60 Milliarden Euro pro Monat sind, sondern nur noch 30 Milliarden Euro pro Monat wird dabei als Erfolg verkauft.
Unterm Strich bleibt eine Ausweitung von 270 Milliarden Euro, die den Weg in die Bücher der EZB finden werden. Das Gesamtvolumen der Maßnahme erhöht sich bis September 2018 auf 2.55 Billionen Euro (2.550.000.000.000,00 Euro). Die Zinspolitik bleibt unverändert.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben