Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

ANGELL Business School Freiburg bietet Master in International Event Management an

Die Event-Branche gehört zu den am schnellsten wachsenden Wirtschaftszweigen der Welt. Ob im Hochleistungssport oder bei Kulturveranstaltungen, politischen Auftritten oder Konferenzen, ob lokal, national oder international: Veranstaltungen gehören zur Tagesordnung der meisten Unternehmen und Organisationen.
“Fachleute im Event-Bereich werden dringend gesucht”, konstatiert Robert Wetterauer, Geschäftsführer der ANGELL Business School Freiburg (ABSF). „Wir haben auf die boomende Branche reagiert und bieten mit dem berufsbegleitenden Master in International Event Management das ideale Karriere-Sprungbrett für Veranstaltungsfachleute an.“
Die ABSF ist der erste und bislang einzige Anbieter eines Masterstudiengangs im Event Bereich in Deutschland. Der Master in International Event Management (MA), der in Kooperation mit der renommierten University of Brighton ins Programm der ABSF aufgenommen wurde, ist national und international anerkannt. Die School of Service Management in Brighton, die die Master-Studiengänge konzipiert und entwickelt hat, ist zudem von der Hotel Catering and International Management Association (HCIMA) und dem Chartered Insitute of Marketing (CIM) akkreditiert.



Positives Echo – Studium maßgeschneidert für Berufstätige
In der Event-Branche arbeiten häufig Quereinsteiger, die nach anfänglichen Fortschritten auf der Karriereleiter nicht weiterkommen. Der Abschluss als Master of Arts in International Event Management öffnet die Tür für obere Management-Positionen auch im internationalen Bereich. In anderen Ländern ist der Master of Event Management seit Jahren etabliert.

Neben dem neuen Studiengang bietet die ABSF bereits den Master in Tourism Management (MA) und den Master in Hospitality Management (MA) in Teilzeit an. Die Weiterqualifizierungen erhalten positives Feedback: „Ich bekomme viele Anregungen für die tägliche Arbeit und kann praxisrelevante Fragen direkt mit den Fachleuten diskutieren. Das ist auch für eine gestandene Fachfrau mit vielen Jahren Erfahrung eine sehr anregende Weiterentwicklung, die ich nur empfehlen kann“ erklärt Gabriele Maessen, Chefin des renommierten Westin Grand Hotels in Berlin und Master-Studentin der ersten Stunde bei ANGELL.
Alle drei Studiengänge sind maßgeschneidert für die Bedürfnisse von Berufstätigen. Ein verlängertes Wochenende im Monat ist in den drei Präsenzsemestern üblich. Im vierten Semester wird die Masterthesis geschrieben.

ABSF plant weiteren Ausbau – Forschung wird vertieft
In den nächsten Jahren wird die ABSF ihr Angebot an Bachelor- und Masterstudiengängen im Dienstleistungsmanagement noch erweitern. „Wir machen sehr gute Erfahrungen. Neben der Aufnahme neuer Studiengänge ist unser nächstes Ziel, die Forschungskultur weiter auszubauen. Wer seine Masterthesis schreibt oder promovieren will, kann künftig verstärkt auf unser nationales und internationales Partner-Netzwerk in Wirtschaft und Bildung zurückgreifen“, erklärt Robert Wetterauer.

Erfahrung macht kompetent
Die ANGELL Business School Freiburg gehört mit der ANGELL Akademie Freiburg zu Deutschlands erfahrensten Ausbildern im Tourismus- und Eventbereich. Rund 500 Studierende sind derzeit bei ANGELL eingeschrieben. Ab Frühjahr 2008 ergänzt der Master in International Event Management das Studienangebot der ANGELL Business School Freiburg. Der nächste Jahrgang startet im März 2009. Bewerbungen sind jederzeit möglich.

www.angell.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN