Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

American Express „Meetings Exclusives“ mit erweitertem Angebot

Bis zu 20 Prozent Einsparpotenzial in über 3.000 Tagungsstätten.

Das Programm „Meetings Exclusives“ für Firmenkunden der American Express Corporate Meeting Card jetzt mit noch mehr Vorteilen: Statt zehn Prozent bieten führende Hotelketten nun bis zu 20 Prozent
Kosteneinsparungen bei der Organisation von Veranstaltungen. Seit Einführung
von „Meetings Exklusives“ im vergangenen Jahr hat sich die Zahl der
teilnehmenden Einrichtungen von 900 auf aktuell 3.000 erhöht. Zu den neuen
Hotelpartnern gehört auch die Steigenberger Hotel Group.



„Die Steigenberger Hotel Group ist durch die Markenvielfalt der Steigenberger Hotels
and Resorts und InterCityHotels der führende Anbieter für Seminar- und
Tagungsveranstaltungen sowie exklusiven Boardmeetings im deutschsprachigen Raum“,
betont Marcus Bernhardt (Head of Global Sales der Steigenberger Hotels AG). Diese
führende Rolle wurde bereits in 2005 mit dem Qualitätssiegel „Certified Conference
Hotel“ ausgezeichnet. Daher ist für Bernhardt die Teilnahme der Steigenberger Hotel
Group an „Meetings Exclusives“ eine logische Fortsetzung der bisherigen
Geschäftsstrategie: „Unsere führende Position im Corporate Meeting Markt verpflichtet
uns immer wieder neu, unseren Kunden anspruchsvollen und exklusiven Service zu
interessanten Konditionen zu bieten. Die Firmenkreditkarte von American Express
umfasst hier relevante Mehrwerte für den Kunden und garantiert ihm zugleich attraktive
Konditionen.“

Mit Hilfe des Programms „Meetings Exclusives“ können Firmen für den Veranstaltungsund
Konferenzbereich ihre Ausgaben kontrollieren, die Abläufe vereinheitlichen und bei
Lieferanten bessere Konditionen aushandeln. Das 2006 in Europa eingeführte Angebot
stößt bei den Kartenmitgliedern auf regen Zuspruch und bedeutet für die teilnehmenden
Hotels erhebliche Umsatzzuwächse: Im letzten Jahr stieg der Kartenumsatz bei den
„Meetings Exclusives“ Hotels und Partnern in Europa um 28 Prozent, in Deutschland
sogar um 35 Prozent.

Diese Ergebnisse reihen sich in den Trend ein, den die Veranstaltungsbranche allgemein
zurzeit verzeichnet. Im Jahr 2005 fanden allein am deutschen Markt rund 1.85 Mio.
Veranstaltungen mit einem Gesamtumsatz von 54,5 Mrd. EUR statt. Für 2007 sagen
Veranstaltungsplaner weltweit ein erneutes Wachstum in diesem Bereich voraus – das
vierte Jahr in Folge.1 Sie gehen davon aus, dass die Budgets für Messen, Kongresse
und Tagungen um bis zu 27 Prozent steigen. Die Anzahl der Veranstaltungen selbst wird
den Einschätzungen nach um bis zu 18 Prozent zunehmen.

Die Vorteile des Kooperationsprogramms „Meeting Exclusives“ sieht nicht nur die
Steigenberger Hotel Group. Insgesamt nehmen in diesem Jahr 13 sowohl national als
auch europa- und weltweit vertretene Partner an dem American Express „Meetings
Exclusives“ Programm teil – zwölf führende Hotelketten und ein renommierter Anbieter
von Business Centern. Bei über 3.000 Tagungsstätten profitieren Inhaber der Corporate
Meeting Card von attraktiven Veranstaltungskonditionen. Dazu zählen folgende
Einrichtungen mit jeweils unterschiedlichen Teilnahmevereinbarungen: Best Western
(Europa), Golden Tulip Hotels, Inns und Resorts (weltweit), Hilton Hotels (Europa),
InterContinental Hotels Group (Europa), Macdonald Hotels & Resorts (Großbritannien),
Malmaison (Großbritannien), Millenium & Copthorne Hotels (Europa), Mövenpick Hotels
& Resorts (weltweit), Park Plaza Hotels & Resorts (Europa), Radisson SAS Hotels &
Resorts (Europa), Regus (weltweit), Steigenberger Hotel Group (Europa) und Warwick
International Hotels (weltweit).

Über die American Express Corporate Meeting Card

Die American Express Corporate Meeting Card ist die erste Firmenkreditkarte, die
speziell für Zahlungsabwicklungen im Konferenz- und Eventmanagement entwickelt
wurde. Unternehmen sind damit in der Lage, ihren Verwaltungsaufwand erheblich zu
reduzieren und durch die Bündelung von Einkaufsvolumina Einsparungen zu erzielen.

Die Vorteile im Überblick:
• Effiziente Kostenkontrolle
• Reduzierung des administrativen Zeitaufwands von vier bis sechs Monaten bei
traditioneller Papier basierter Rechnungsabwicklung auf einen Monat bei Abwicklung mit der Corporate Meeting Card
• Klare Abgrenzung der Kosten für Veranstaltungen von den klassischen
Geschäftsreisekosten (Travel und Entertainment)
• Management Information Reports geben Unternehmen Aufschluss darüber, wie sich
die Veranstaltungskosten verteilen – sei es auf eine bestimmte Abteilung, einen
Geschäftsbereich oder das gesamte Unternehmen.
• Management Information Reports liefern Informationen über bevorzugte Lieferanten;
dies schafft eine verbesserte Ausgangsposition für Verhandlungen mit
Leistungsträgern und ermöglicht ein strategisches Einkaufsmanagement.
• Alle Transaktionen erscheinen auf einer monatlichen Sammelabrechnung. Die
Bearbeitung mehrerer Papierrechnungen entfällt.

• Statt vieler Einzelzahlungen an unterschiedliche Leistungsträger erfolgt eine Zahlung an American Express.
• Jede einzelne Kartentransaktion und -abrechnung der letzten drei Monate kann
problemlos im Internet abgerufen werden.
• Ausgabenlimits für einen bestimmten Personenkreis lassen sich definieren und
eindeutig zuweisen.
• Die Corporate Meeting Card wird von allen Vertragspartnern von American Express
akzeptiert.
• Darüber hinaus bietet die Karte einen umfassenden Versicherungsschutz.

Über American Express International, Inc.
American Express – 1850 gegründet und seit 1898 auch in Deutschland vertreten – ist einer der weltweit führenden Anbieter von Reise- und Finanzdienstleistungen, Kreditkarten, Travelers Cheques, Investmentprodukten, Versicherungen und internationalen Bankdienstleistungen. Über
65.000 Mitarbeiter kümmern sich in über 200 Ländern um die mehr als 78 Millionen Kartenkunden
und viele Millionen Geschäftsreisende.

www.americanexpress.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben