Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

American Express führt neues Informationssystem für mehr Sicherheit auf Geschäftsreisen ein

American Express, weltweit größter Anbieter von Geschäftsreisen, bietet Unternehmen ab sofort das neue internetgestützte Informationssystem „TrackPoint“, das jederzeit über den Reiseverlauf von Mitarbeitern informiert. In Notsituationen können Unternehmen ihre Geschäftsreisenden rasch lokalisieren, kontaktieren und die benötigte Hilfe leisten. TrackPoint steht den Kunden von American Express Business Travel in Europa und in den USA zur Verfügung.

Angesichts steigender Reisetätigkeiten wachsen auch die Sicherheitsansprüche der Geschäfts-reisenden. So wünschen sich 74 Prozent ein Informationssystem, das Einblick in ihren Reise-verlauf gibt und jederzeit ihren Aufenthaltsort ermitteln kann. Mit dem neu eingeführten System TrackPoint wird American Express diesem verstärkten Bedürfnis nach Sicherheit gerecht. TrackPoint liefert aktuelle, exakte und umfassende Informationen über die Reiseroute des Mitarbeiters und bildet damit die Basis für ein wirksames Krisenmanagement. Und das bereits vor Antritt der Reise, denn: das System aktualisiert alle vier bis sechs Stunden die Reisedaten. Buchungs-, Ticketausstellungs- und Umbuchungsprozess können so laufend erfasst und eingesehen werden. Die Daten lassen sich einfach in Excel Dateien exportieren. TrackPoint ist zugänglich über das webbasierte Management Information System „@Work® “ und wird vom Anwender über eine einfach zu bedienende Benutzeroberfläche gesteuert.

„Mit TrackPoint werden wir den Anforderungen unserer Kunden an ein modernes Reisemanagement-Programm in punkto Service, Kontrolle und Einsparungen gerecht“, sagt Winfried Barczaitis, verantwortlich für American Express Business Travel. Neben der Sicherheit der Mitarbeiter stehen die Einhaltung der Reisebestimmungen – sowie die hieraus resultierenden Einsparungen bei den Reisekosten – weit oben auf der Prioritätenliste der Travelmanager. „Unternehmen erhalten mit TrackPoint ein weiteres Instrument, mit dem sie die Einhaltung und Kontrolle von Reiserichtlinien maximieren können. Denn nur wenn Geschäftsreisende ihre Buchungen innerhalb des Systems vornehmen, ist gewährleistet, dass sie im Ernstfall schnell und einfach lokalisiert werden können“, so Barczaitis weiter.



American Express ist einer der weltweit führenden Anbieter von Reise- und Finanzdienstleistungen, Kreditkarten, Travelers Cheques, Investmentprodukten, Versicherungen und internationalen Bankdienstleistungen. Rund 78.000 Mitarbeiter kümmern sich in über 200 Ländern um die mehr als 70 Millionen Kartenkunden und viele Millionen Geschäftsreisende. Der Umsatz im Jahr 2004 im weltweiten Reisegeschäft betrug 19,9 Mrd. USD.

*American Express Global Business Traveler Survey 2005



American Express





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben