Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

AMERICAN AIRLINES SERVICE

American Airlines hat heute angekündigt, dass sie auf transatlantischen Flügen neue Menüs in der First Class und Business Class vorstellen werden, die auf internationalen Flügen die Kundenserviceerfahrung verbessern sollen.

Die neuen Menüs umfassen Vorspeisen, Salate, Hauptgerichte und Nachspeisen, die speziell auf den europäischen und den amerikanischen Geschmack abgestimmt sind. Auf Flügen von Europa in die Vereinigten Staaten werden bereits Speisen serviert, die mit europäischen Zutaten und nach europäischen Rezepten zubereitet werden. Ab dem 1. September 2005 können Passagiere auf Flügen von den USA nach Europa typisch amerikanische Küche genießen.

Letzte Woche hat American angekündigt, dass im Jahr 2006 neue Business Class-Sitze, neue Bordunterhaltungstechnik und größere Staufächer in Boeing 767-300 Flugzeugen installiert werden. Im Jahr 2007 werden in Boeing 777-Flugzeugen neue Business Class-Sitze und neue Bordunterhaltungstechnik installiert. Außerdem werden in 20 weiteren Boeing 777-Flugzeugen die preisgekrönten Flagship Suites zu den First Class-Kabinen hinzugefügt, um bis zum Jahr 2007 den Passagieren ein einheitliches Boeing 777-Produkt zu bieten.

„Diese Schritte zur Verbesserung des Kundenservice sind ein Beweis für das Engagement von American, eine weltweit führende Position unter den Fluggesellschaften beizubehalten“, sagte Craig Kreeger, Vice President – Europe & Pacific. *Sie zeigen erneut, wie wichtig es ist, eine Fluggesellschaft mit mehrfachen Serviceoptionen, einem ausgedehnten Netzwerk und einem robusten Vielfliegerprogramm für die Kunden von American zu haben“.

Um die neuen Menüs für ihre Flüge nach Europa zusammenzustellen, hat sich American zur Inspiration an die Chefs Conclave gewandt, eine Gruppe international anerkannter Küchenchefs. Küchenchef Stephan Pyles aus Dallas wurde ausgewählt, um den neuen Speiseplan für Flüge aus den USA nach Europa zusammenzustellen, bei dem ihn die Flugbegleiter von American unterstützt haben, die aus eigener Erfahrung wissen, was den internationalen Passagieren schmeckt und was nicht.

Zu den neuen Vorspeisen in der Business Class zählen in Zitrussaft marinierte Jakobsmuscheln, Coppa-Schinken mit Mozzarella, und in Mojitosa-Sauce marinierte Langusten, die mit Ananas, Brunnenkresse, Zucchini, Pilzen und gelben Paprikaschoten serviert werden. Zu den neuen Hauptgerichten zählen ein Cowboy Steak mit Rote-Chili-Zwiebeln und einem Mais-Bohnen-Ragout, Lammkeule mit einer Ale-Tomatensauce, Huhn a la Madeira und Kürbisravioli mit Salbeisahnesauce. Zu den Hauptgerichten werden Gemüse der Saison, wie gegrillte gelbe Zucchini, gedünsteter Spinat, sonnengetrocknete Tomaten und Artischockenherzen mit Schnittlauchkartoffeln serviert. Und zur Nachspeise kann ein gemischter Eisbecher oder pochierte Birnen in Pecan-Nuss-Kruste gewählt werden.

Für ihre Flüge in die USA hat American Küchenchefs aus ganz Europa eingeladen, die ihre Vision für eine kulinarische Tour de Force an Bord eingebracht und Vorschläge für das neue Menü eingereicht haben.

Vor der Hauptmahlzeit können Passagiere aus Vorspeisen auswählen, zu denen Apfel-Soja-mariniertes Rindfleisch mit Sahnemeerrettich und dünnen Kartoffelscheiben, Carpaccio aus Portobello-Pilzen und geräucherter Sesam-Lachs mit süßen Chili-Gurken gehören. Zu den Hauptgerichten zählen gebratenes Dorschfilet mit Auberginenpüree, kurz angebratenes Rinderfilet mit Steinpilzbutter und Sauce Bordelaise, gebratenes Huhn mit Auberginen-Confit und Cappelletti-Nudeln mit Ziegenkäse und roten Paprikaschoten, um nur einige der kulinarischen Spezialitäten zu nennen. Und als Nachspeise können Passagiere, die keine Eisliebhaber sind, Pfirsiche in Amarettosauce mit Biscotti-Füllung wählen.

„Gemeinsam mit unseren preisgekrönten Weinen und anderen Getränken wurden diese neuen Menüs den Gaumenfreuden der internationalen Passagiere angepasst“, sagte Donna Snepp, Managing Director – Food and Beverage von American. „Die durch Europa inspirierte Menüauswahl hat bei unseren Passagieren auf Flügen zwischen Europa und den USA großen Anklang gefunden, und wir können es kaum erwarten, unser neues amerikanisches Menü im September vorzustellen“.

American Airlines ist die größte Fluggesellschaft der Welt. American, American Eagle und die regionalen Fluggesellschaften, die zu AmericanConnection gehören, fliegen mehr als 240 Städte in über 40 Ländern, mit mehr als 3.800 Flügen pro Tag an. Die kombinierte Netzwerkflotte umfasst mehr als 1.000 Flugzeuge. Auf der preisgekrönten Website von American, www.americanairlines.de, können Benutzer problemlos Flugpreise abrufen und Flüge reservieren sowie auf Neuigkeiten, Informationen und Reiseangebote zugreifen. American Airlines ist ein Gründungsmitglied der Oneworld Alliance, welche die besten und größten Namen im Fluggeschäft zusammenbringt, die gemeinsam ihren Kunden mehr Service und Vorteile bieten können, als eine Fluggesellschaft allein.

Insgesamt fliegen ihre Mitglieder mehr als 575 Destinationen in 135 Ländern und Territorien an. American Airlines, Inc. und American Eagle sind Tochtergesellschaften der AMR Corporation (NYSE: AMR).





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben