Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Airport-Art: Einweihung der Mack-Skulptur „Helios“

Eine außergewöhnliche Architektur, ein hochwertiges Ambiente – sie tragen dazu bei, dass sich die Fluggäste am Airport wohl fühlen. Soeben vom Wirtschaftsmagazin Capital als „Deutschlands bester Airport“ ausgezeichnet, verfügt Düsseldorf International jetzt über ein weiteres prägnantes Erkennungsmerkmal. Die Skulptur „Helios“ des Künstlers Prof. Heinz Mack wertet das Terminal auf und macht die Kunststadt Düsseldorf bereits am Airport erlebbar. Im Beisein des Künstlers wurde das Objekt heute auf der Ankunftsebene des Flughafens in Höhe von Flugsteig A von Oberbürgermeister Joachim Erwin enthüllt.

Mack lebt in Mönchengladbach und gilt als einer der renommiertesten deutschen Maler und Bildhauer. 1969 fertigte er die kinetische Lichtskulptur „Helios“, die im Terminal des Flughafens aufgebaut war und die beim Flughafenbrand 1996 stark beschädigt wurde. Unter dem gleichen Namen schuf Mack daher, unterstützt von HOCHTIEF, eine neue Skulptur, die sich an der ursprünglichen orientiert und zugleich neue Aspekte aufgreift.

www.duesseldorf-international.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN