Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Airlines punkten bei Kunden mit fairem Preis-Leistungs-Verhältnis

Das entscheidende Kriterium bei der Flugbuchung für eine Airline ist das Preis-Leistungs-Verhältnis. Dies gaben 70 Prozent der Befragten des CEO-Management-Panels der ITB Berlin an, das ab sofort jeden Monat von der ITB Berlin in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsunternehmen Trendscope unter Ausstellern und Geschäftspartnern der ITB Berlin durchgeführt wird. Zweitwichtigste Faktoren bei der Wahl der Airline sind der Abflughafen und die passenden Flugzeiten mit jeweils 63 Prozent. 37 Prozent der ITB Berlin-Kunden buchen ausschließlich bei einer bestimmten Fluggesellschaft. Für 24 Prozent ist die Modernität der Flotte wichtig. Home Carrier spielen bei der Wahl der Airline nur eine untergeordnete Rolle. Laut Befragung geben neun Prozent bei der Buchung „ihrer“ nationalen Fluggesellschaft den Vorzug vor anderen Airlines. Abstriche bei Preis und Leistung nehmen gerade mal vier Prozent der Befragten in Kauf.

Bei der Entscheidung für eine bestimmte Airline spielen auch die Vorteile des Frequent Flyer-Programm eine Rolle. Laut Umfrage ist der Vielflieger-Bonus für 42 Prozent von hoher Bedeutung. 36 Prozent sind hinsichtlich der Bedeutung von Frequent Flyer Programm geteilter Ansicht, 22 Prozent machen ihre Buchung nicht davon abhängig. Ein klarer Trend, der auch die globale Marktentwicklung widerspiegelt, zeichnet das CEO-Management-Panel der ITB Berlin bei der Bewertung ab, welcher Kontinent oder Region die besten Fluggesellschaften stellt. Hoch im Kurs stehen bei den befragten Entscheidern die Airlines aus Asien (35 Prozent) und Arabien (33 Prozent), gefolgt von Europa (25 Prozent). Schlusslichter sind die Fluggesellschaften aus Nordamerika (5 Prozent), Australien (1 Prozent), Südamerika (1 Prozent) und Afrika (0 Prozent).





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben