Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

airberlin fliegt ab April nach Prag und Billund

airberlin fliegt ab 13. April 2015 von Berlin nach Prag und Billund und erweitert damit ihr Streckennetz um zwei neue Destinationen. Zudem werden die Frequenzen zwischen Berlin und Graz, Warschau und Danzig erhöht.

Nach Prag fliegt airberlin montags bis freitags dreimal täglich und bietet mit den fünf Verbindungen am Wochenende insgesamt 20 Flüge pro Woche an. Die Flüge sind optimal in das Drehkreuz Berlin-Tegel eingebunden. Zahlreiche Anschlussverbindungen stehen im airberlin Streckennetz zur Verfügung, beispielsweise Abu Dhabi, Chicago und Moskau sowie Stockholm, Kopenhagen, Göteborg, Helsinki und Reykjavik.

Von Berlin aus fliegt airberlin ab 13. April 2015 täglich nach Billund. Ebenfalls in das Streckennetz eingebunden, haben Reisende zahlreiche Anschlussmöglichkeiten von und nach Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie vielen weiteren europäischen Städten, wie zum Beispiel Palma de Mallorca, Budapest, Warschau, Krakau und Danzig.

airberlin erweitert die Flüge zwischen Berlin und Warschau, die bisher dreimal täglich angeboten wurden, um sechs zusätzliche Frequenzen auf 25 Flüge pro Woche und baut damit seine Position als Marktführer auf dieser Strecke weiter aus. Von montags bis freitags bietet die Fluggesellschaft ab 13. April vier tägliche Verbindungen zwischen der deutschen und polnischen Hauptstadt an. Auch Danzig ist ab 13. April noch häufiger ab Berlin zu erreichen. Statt wie bisher zweimal täglich bietet airberlin montags bis freitags drei tägliche Flüge sowie fünf am Wochenende an und erhöht damit die Anzahl der Frequenzen von zwölf auf 20 Flüge pro Woche.

Darüber hinaus fliegt airberlin ab 13. April von montags bis freitags mit fünf zusätzlichen Frequenzen zweimal pro Tag von Berlin nach Graz und optimiert damit insbesondere das Angebot für Geschäftsreisende und schafft somit bessere Anschlussmöglichkeiten zum Beispiel nach Abu Dhabi, Wahrschau, Kaliningrad und neu nach Billund.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben