Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Air New Zealand testet Übersetzungskopfhörer von Google

Air New Zealand setzt auf Technologie, um Sprachbarrieren zu überwinden, die während einer Reise häufig auftreten. Die Fluggesellschaft ist eines der ersten Unternehmen weltweit, das Googles Pixel Buds testet. Die drahtlosen Bluetooth-Kopfhörer ermöglichen die Live-Übersetzung von 40 Sprachen über Googles Pixel-Handy.

Auch mit einer Vielzahl von mehrsprachigen Mitarbeitern gibt es Zeiten, in denen der jeweilige Sprachmittler nicht sofort zur Stelle ist und in diesen Momenten spielt moderne Übersetzungstechnologie eine entscheidende Rolle. „Wir operieren in 30 internationalen Destinationen und unsere Kunden sprechen noch mehr Sprachen. Die Pixel Buds von Google könnten unseren Mitarbeitern in Bereichen wie Check-in, Boarding sowie an Bord helfen, effektiv mit internationalen Kunden zu kommunizieren“, erklärt Avi Golan, Chief Digital Officer bei Air New Zealand. Google und die neuseeländische Fluggesellschaft planen nun, wie die Pixel Buds die Kundenzufriedenheit verbessern können.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben