Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

AIR NEW ZEALAND MIT NEUER AUSSTATTUNG DER LANGSTRECKEN-FLOTTE

Die Air New Zealand stattet ihre Langstrecken-Flotte aus Boeing 747-400 sowie die
kürzlich bestellten 777-200 ER Maschinen neu aus. Die langjährige Erfahrung von Air
New Zealand auf einigen der längsten Flugrouten der Welt sowie ausführliche
Befragungen von Fluggästen und Kabinenpersonal bildeten die Basis für die
Entwicklung einer Kabinen-Aufteilung und -Ausgestaltung, die neue Maßstäbe im
Langstrecken-Flugbereich setzen soll. Zu den Neuheiten zählen beispielsweise ein 202
Zentimeter langes, flaches Bett in der Premium-Kategorie sowie ein umfangreiches,
individuell steuerbares Unterhaltungsprogramm für alle Passagiere.

„Ab Mitte nächsten Jahres wird Air New Zealand auf Langstreckenflügen ein völlig neues
Flugerlebnis bieten,“ erklärt Ralph Norris, Chief Executive Officer der Airline, bei der
Ankündigung in Auckland. „Das neue Produkt wird in Punkto Atmosphäre an Bord, Sitze,
Inflight-Entertainment sowie Speisen und Getränke neue Maßstäbe setzen. Ein Jahr lang
haben wir Marktforschung bei unseren Passagieren und Mitarbeitern betrieben, um sicher zu
stellen, dass wir deren Erwartungen noch übertreffen.“

Die Kosten für die Umgestaltung der Boeing 747 Flotte belaufen sich auf rund 78,4 Millionen
Euro (NZ$ 160 Millionen) und werden aus laufenden Einnahmen finanziert. Die Umsetzung
beginnt Mitte 2005 und wird bis Anfang 2006 abgeschlossen sein. Die acht kürzlich
bestellten Boeing 777-200 ER Jets enthalten bereits bei der Auslieferung ab September
2005 die neue Ausstattung.

Gang-Zugang von jedem Sitz und gemeinsames speisen
Im Premium-Segment wird Air New Zealand die Fluggäste mit luxuriösem Komfort und
Service zu Business Class-Preisen verwöhnen. Zentrale Neuerung ist der Leder-
Schlafsessel der britischen Firma Contour Premium, der sich in ein 202 Zentimeter langes,
flaches Bett verwandeln lässt. Air New Zealand bietet damit als einzige Gesellschaft auf
Strecken nach Neuseeland flache Betten zu Business Class-Tarifen. Durch die innovative,
fischgrätenartige Schräg-Anordnung der Ottoman-Sessel haben alle Passagiere direkten
Zugang zu einem Gang. Sitzelemente am Fußende der Sessel sowie große, verstellbare
Tische ermöglichen den Fluggästen, sich beim Essen gegenüber zu sitzen und gemeinsam
zu speisen.

Die automatische Anpassung der neuen LED-Kabinenbeleuchtung an die jeweilige Tageszeit
sorgt für zusätzliches Wohlbefinden. Der eigene Bildschirm mit 26 Zentimetern Durchmesser
sowie Anschlüsse zur Nutzung von elektronischen Geräten, beispielsweise Laptops, lassen
den Gast die Flugzeit individuell gestalten. Eine verstellbare, zusätzliche Ablage, ein
separater Getränkehalter sowie zwei Leselampen bieten optimalen Komfort.

Mehr Beinfreiheit in der Economy – noch mehr in der neuen Super Economy
Auch bei der Gestaltung der neuen Economy Class waren Bequemlichkeit und mehr
Beinfreiheit die wichtigsten Überlegungen. Dieser zusätzliche Freiraum konnte bei
gleichbleibendem Sitzabstand von 86,4 cm – hier ist Air New Zealand bereits marktführend –
durch eine neue platzsparende Konstruktion der Sitze erreicht werden. Die Bestuhlung
wurde beim namhaften Hersteller Recaro in Deutschland in Auftrag gegeben. Bei
Rückstellung bringt eine spezielle, verstellbare Stütze den Beinen Entlastung. Bewegliche
Flügel-Kopfstützen sowie im Vordersitz integrierte Monitore runden das neue Angebot der
Main Cabin auf Langstrecken ab.



Noch mehr Komfort und Service bietet den Passagieren ein neues Produkt, die Super
Economy. Im Vergleich zur regulären Economy bietet diese Klasse breitere Sitze, die weiter
zurück gestellt werden können. Der Sitzabstand beträgt 99-101 Zentimeter, das sind rund
13-15 Zentimeter mehr als in der Standard-Economy. Elektronische Anschlüsse ermöglichen
die Nutzung von Laptops, und der Bildschirm hat eine Größe von 21 Zentimetern.

Individuelles Filmprogramm wie zu Hause
Das neue In-Flight Entertainment System für alle Klassen wird von der amerikanischen
Firma Rockwell Collins geliefert. Das Programm bietet 780 Stunden Filmunterhaltung jeden
Genres sowie verschiedene Musikprogramme „on demand“, die wie DVDs bzw. Videos zu
Hause individuell abgespielt, zurückgespult und neu gestartet werden können. Dazu gibt es
Filme über Neuseeland, ausführliche Informationen zu den Reisezielen und den Angeboten
von Air New Zealand sowie 3-D-Landkarten, die den Flugverlauf anzeigen.

Air New Zealand verfeinert die Zusammenstellung der Menüs, die aktuelle neuseeländische
Food-Trends reflektieren. Das Angebot an hochwertigen neuseeländischen Weinen wird
weiter ausgebaut.

Ganzkörper-Spiegel
Eine andere Farbgebung sowie Teppiche, Vorhänge und Gepäckfächer in innovativem
Design vervollständigen den Look und bringen eine neue Atmosphäre in die Kabine. Im
Rahmen der optischen Umgestaltung der Toiletten sind Handwaschbecken mit
automatischer Wasserspeisung sowie Ganzkörper-Spiegel vorgesehen.

Die Umgestaltung des Langstrecken-Produktes folgt einer Reihe von Initiativen, die Air New
Zealands Bestreben unterstreichen, ein erstklassiges Flugerlebnis zu attraktiven Preisen
anzubieten. Zu den Maßnahmen zählen:
– Die Bestellung von acht Boeing 777-200 ER und zwei Boing 7E7 Maschinen sowie die
Option auf weitere 42 Langstrecken-Flugzeuge;
– Die Beauftragung des führenden neuseeländischen Modehauses Zambesi mit der
Entwicklung von neuen Uniformen für das Kabinenpersonal, die Piloten und die
Mitarbeiter am Boden;
– Die Verwendung von traditionellen neuseeländischen Produkten bei vielen Menüs auf der
Langstrecke sowie ein größeres Angebot von neuseeländischen Weinen der
Spitzenklasse;
– Neue Strecken, beispielsweise Auckland-San Francisco (seit 30. Juni) und Christchurch-
Los Angeles (ab 2. November)

Mit einer Flotte von 87 Flugzeugen bedient Air New Zealand Flughäfen in Neuseeland,
Australien, dem Südpazifik, Asien, Nordamerika und Europa. Mit Air New Zealand ist
Auckland ab London Heathrow täglich über Los Angeles direkt zu erreichen. Mit 25 Zielen
und täglich 484 Flügen verfügt die Airline über das umfangreichste Streckennetz innerhalb
Neuseelands.

Weitere Informationen zu Air New Zealand im Internet: www.airnewzealand.com.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben