Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Air New Zealand mit erweitertem Service in der Pacific Premium Economy

Seit dem 20. Dezember können Passagiere der Pacific Premium Economy von zusätzlichen
Annehmlichkeiten profitieren. Neben dem komfortablen Sitzabstand von 102 Zentimetern gehören
neue Serviceleistungen wie Erfrischungsgetränke vor dem Abflug, Snack- und Getränkeangebot wie
in der Business Premier, heiße Handtücher, gedruckte Menükarten, hochwertige Kopfhörer sowie ein
Kit mit Toilettenartikeln zum Standard der zwischen Business Premier und Pacific Economy
angesiedelten Klasse. Air New Zealand reagierte auf die starke Nachfrage und entschied im
Frühsommer, das Sitzplatzangebot der Pacific Premium Economy auszuweiten.

Jutta Simon, Air New Zealand Verkaufsleiterin für die deutschsprachigen Märkte, erklärt: „Wir haben
uns das Ziel gesetzt, mit der neuen Pacific Premium Economy ein Produkt auf der Langstrecke
anzubieten, das bezahlbar ist und zugleich als bestes vergleichbarer Angebote eingestuft wird. Dabei
legen wir Wert darauf, in der Pacific Premium Economy nicht nur zusätzlichen Komfort und
Sitzabstand, sondern verstärkt Serviceleistungen der Business Premier anzubieten. Das Produkt wird
so gut angenommen, dass wir davon ausgehen, dass dies nicht die letzte Erweiterung der Klasse sein
wird.“

Die neue Pacific Premium Economy ist in allen Boeing 747 (31 Plätze) und Boeing 777-Maschinen (18
Plätze) verfügbar. Neuseelandflüge in der Komfortklasse gibt es bereits ab 2.005 Euro plus Steuern
und Gebühren. Die Airline bietet zwei tägliche Abflüge ab London/Heathrow über Los Angeles oder
Hongkong in ihr Heimatland an. Passagiere haben die Möglichkeit, im Rahmen einer Neuseelandreise
mit Air New Zealand den Globus zu umrunden und dabei in den beiden Metropolen Stopps
einzulegen.

Mit einer Flotte von 94 Flugzeugen fliegt Air New Zealand 23 Städte in Australien, dem Südpazifik,
Asien, Nordamerika und Europa an. Innerhalb Neuseelands bedient die Fluggesellschaft 26 Ziele und
verfügt damit über das umfangreichste Streckennetz im Land. Verbindungen ab Deutschland,
Österreich und der Schweiz bietet der Carrier mit Star Alliance-Partnern an. Mit Air New Zealand ist
Auckland täglich direkt ab London-Heathrow über Los Angeles und über Hongkong zu erreichen.
Ausführliche Infos im Internet unter www.airnewzealand.de.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben