Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Air New Zealand baut Pacific Premium Economy erneut aus

Immer mehr Passagiere entscheiden sich bei Buchung ihres Air New Zealand Langstreckenfluges für die Annehmlichkeiten der Pacific Premium Economy. Die anhaltend starke Nachfrage nach dem zwischen Business Premier und Pacific Economy angesiedelten Komfortprodukt hat die Fluggesellschaft zu einem erneuten Ausbau des Sitzplatzangebots veranlasst. Bis Ende Oktober erhalten die Boeing 747-400 Maschinen von Air New Zealand acht weitere Pacific Premium Economy Plätze mit komfortablen 102 Zentimetern Sitzabstand. Durch die zweite Erweiterung innerhalb eines Jahres erhöht sich das Angebot dieser Klasse auf insgesamt 39 Plätze.

Wie beim ersten Ausbau vor wenigen Monaten weichen 15 Economy Sitze acht zusätzlichen Pacific Premium Economy Plätzen. Der großzügige Sitzabstand von 102 Zentimetern, doppelter Neigungswinkel im Vergleich zur Pacific Economy sowie attraktive Serviceleistungen machen die Pacific Premium Economy von Air New Zealand zu einem begehrten Produkt. Ed Sims, Group General Manager International Airline des Unternehmens, bestätigt: „Die Pacific Premium Economy ist seit Einführung unserer neuen Langstreckenkabine im Juli 2005 ein Verkaufsschlager. Seinerzeit gingen wir mit 23 Plätzen an den Start – jetzt sind es 39. Seit der Erweiterung der Serviceleistungen im Dezember 2006, zu denen Erfrischungsgetränke vor dem Abflug, von international renommierten Köchen unseres Consultant Chef Programme’s kreierte Menüs, das Getränkeangebot der Business Premier sowie gedruckte Menükarten und hochwertige Kopfhörer zählen, beträgt die Nachfragesteigerung für alle unsere Langstrecken stattliche zehn Prozent.“

Die neue Pacific Premium Economy ist in allen B747 und 777-Maschinen von Air New Zealand verfügbar.

Mit einer Flotte von 97 Flugzeugen fliegt Air New Zealand Ziele in Australien, dem Südpazifik, Asien, Nordamerika und Europa an. Innerhalb Neuseelands bedient die Fluggesellschaft 26 Städte und verfügt damit über das umfangreichste Streckennetz im Land. Verbindungen ab Deutschland, Österreich und der Schweiz bietet der Carrier mit Star Alliance-Partnern an. Mit Air New Zealand ist Auckland täglich direkt ab London-Heathrow über Los Angeles und über Hongkong zu erreichen.

www.airnewzealand.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben






  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN