Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Air Namibia optimiert Verbindungen an die Walfischbucht (Namibia)

Air Namibia baut ihr Flugangebot an die Walfischbucht (Namibia) aus: Neben den sechs bestehenden Verbindungen, gibt es jetzt drei zusätzliche Frequenzen auf der Regionalstrecke zwischen Windhuk und Walvis Bay. Die neuen Flüge erfolgen an den Verkehrstagen Mittwoch, Freitag und Sonntag. Zudem werden sie mit einer Boeing B737-500 (108 Sitzplätze) bedient. Das neu eingesetzte Flugzeug bietet auf der Regionalstrecke fünfmal mehr Passagieren Platz. Denn die bestehenden sechs Flüge von Windhuk an die Walfischbucht erfolgen durch eine Beech Craft-Maschine mit 19 Sitzen.

Für Air Namibia-Passagiere, die von Frankfurt am Main nach Walvis Bay reisen möchten, dauert der Zwischenstopp in Windhuk an den drei neuen Flugtagen nur noch eine Stunde und 45 Minuten. Dabei müssen die Fluggäste in der namibischen Hauptstadt nur das Flugzeug wechseln – das Gepäck wird bereits bis zur Zieldestination durchgecheckt. Darüber hinaus können Reisende die Flüge am Mittwoch, Freitag und Sonntag auch als weitergehende Verbindung nach Kapstadt nutzen.



Walvis Bay liegt an der Atlantikküste und beherbergt Namibias bedeutendsten Seehafen – die Stadt ist somit eine wichtige Verbindung des Landes zu internationalen Märkten. Ein Großteil der 52.000 Einwohner ist in dem modernen Hafen und in der Fischerei beschäftigt.

www.airnamibia.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben