Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Air France reduziert die Anzahl der Premium Sitze in der Boeing 777

Air France überdenkt die Anzahl der Premium Plätze in ihrer Boeing 777-200s und Boeing 777-300s. Aus beiden Mustern wird die First verbannt. Die Anzahl der Business Sitze wird reduziert. In der Boeing 777-200s von 49 auf 35 Plätze und in der 777-300s von 67 auf 42 Plätze. Die Premium Eco bleibt in der 777-200s unverändert, in der 777-300s werden 4 Plätze entfernt, will der Branchendienst BTN erfahren haben.

Es ist wohl dem geänderten Buchungsverhalten, insbesondere der Geschäftsreisenden geschuldet, dass Air France das Premium Segment zugunsten der Eco reduziert. Immerhin können dann mit der 777-200s in Zukunft 250 Paxe statt wie bisher 170 Reisende mitfliegen. In der 777-300s erhöht sich die Zahl der verfügbaren Plätze gar von 200 auf 310. Weniger dramatisch zeigt sich die Reduzierung der Business Plätze in der Boeing 747. Hier sollen 4 Plätze weichen.

Wann die Änderungen greifen sollen, gab Air France nicht bekannt.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN