Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Air France erhöht Kerosinzuschlag erneut

Weil der Ölpreis immer weiter steigt, hat die
französische Fluggesellschaft Air France ihren Kerosinzuschlag nochmals
erhöht. Für Inlandsflüge steige der Treibstoffzuschlag ab Freitag pro Strecke
um zwei auf 17,00 Euro, für Mittelstrecken um vier auf 26,00 Euro, teilte die Airline am Mittwoch mit. Bei Langstreckenflügen erhöhe sich der Zuschlag um zehn Euro pro einfachen Flug, so dass nun 101,00 Euro für Treibstoff fällig werden. Die Hälfte der Erhöhung will das Unternehmen nach eigenen Angaben
zurücknehmen, wenn der Ölpreis dauerhaft unter 110,00 Dollar pro Fass fällt.

Air France hatte den Zuschlag zuletzt Ende April erhöht, zum 16. Mal binnen
vier Jahren. Die erste Erhöhung hatte die Fluggesellschaft im Mai 2004
angesetzt, als der Ölpreis auf 30,00 Dollar je Barrel stieg.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN