Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Air Dolomiti – Mitglied im Verbund Lufthansa Regional – setzt ab Mai 2005 fünf BAe 146-300 Jets des englischen Herstellers British Aerospace ein

Nach 15 Jahren erfolgreichen Flugbetriebs steigt Air Dolomiti in die Liga der Fluggesellschaften mit 100-sitzigen Flugzeugen auf. Damit trägt die Fluggesellschaft der steigenden Nachfrage und dem erhöhten Passagierwachstum Rechnung. Die bestehende Flotte wird um fünf BAe 146-300 Jets des englischen Herstellers British Aerospace vergrößert.

Nach eingehender Prüfung entschied sich Air Dolomiti in Abstimmung mit Lufthansa Regional für den künftigen Einsatz der vierstrahligen Flugzeuge, welche dem Einsatzprofil entsprechen und die Forderung nach einer hohen Flexibilität erfüllen. Die Flugzeuge werden von Air Lingus übernommen und sind ab Mai 2005 auf stark frequentierten Routen im Einsatz.

Eine 20%ige Steigerung der Passagierzahlen in 2004 erforderte eine deutliche Anpassung der Sitzplatzkapazitäten. Insgesamt beförderte Air Dolomiti in 2004 1.281.000 Passagiere und erreichte einen Sitzladefaktor von 62,2%. Im Rahmen der Änderungen verlassen alle CRJ 200 die Flotte. Zusätzlich werden zwei ATR 500 durch eine ATR 700 Maschine ersetzt. Mit dem Einsatz der neuen BAe 146-300 erhöht sich künftig das Sitzplatzangebot von Air Dolomiti um 19%.

Air Dolomiti verdankt dieses aussergewöhnliche Wachstum der Mitgliedschaft im Verbund Lufthansa Regional und der ausgezeichneten Kooperation mit der Muttergesellschaft Lufthansa und den Mitgliedern der Star Alliance.

Der legendäre mehrfach prämierte Bordservice Settimocielo Dream in der Business Klasse und Settimocielo in der Economy Klasse wird das Reisen auch in den neuen Flugzeugen zu einem einzigartigen Erlebnis machen. Settimocielo ist das Markenzeichen Air Dolomitis für italienischen Stil und italienische Gastfreundlichkeit an Bord. Damit wird Air Dolomiti der Verpflichtung gerecht, die sich aus der jüngst verliehenen Auszeichnung des Business Traveller Awards zur besten Fluggesellschaft im innerdeutschen und europäischen Flugverkehr in der Rubrik „Verpflegung an Bord“ ergibt.

Doch nicht nur beim Catering, auch in puncto Komfort bleibt Air Dolomiti ihren Maßstäben treu. Die geräumige Bestuhlung in den Maschinen sowie die ergonomisch geformten Ledersitze bieten maximale Bequemlichkeit. Die neuen Maschinen werden mit 99 Sitzen bestuhlt.

Die regionale Identität bleibt auch bei den neuen Maschinen erhalten und die damit verbundene Bemalung in den Farben des Himmels cremeweiß und türkisblau. Das Design spiegelt das Flair einer jungen und dynamischen Airline wider, die damit die Rolle des „Botschafters italienischer Lebensart“ über den Wolken Europas unterstreicht.

http://www.airdolomiti.it/de/indexde.asp





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben