Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Air Berlin tritt oneworld Allianz bei

Air Berlin tritt oneworld® bei. Damit schließt sich die fünftgrößte Fluggesellschaft Europas und Deutschlands zweitgrößter Carrier der führenden globalen Allianz erstklassiger Airlines an.

Die österreichische Fluggesellschaft NIKI, ein Unternehmen der Air Berlin Gruppe, tritt der Allianz als angeschlossenes Mitglied („Affiliate“) bei.

Eine Absichtserklärung wurde gestern Abend von Air Berlin und oneworld in Berlin beschlossen. Die offizielle Mitgliedschaftsvereinbarung soll demnächst unterzeichnet werden.

Air Berlin wird nach derzeitigem Stand Anfang 2012 oneworld als Vollmitglied angehören – nur wenige Wochen vor der Eröffnung des neuen Flughafens Berlin Brandenburg International, der zur Zeit als wichtiges neues Drehkreuz für Europa entsteht.

Als einer der Hauptakteure auf dem europäischen Luftverkehrsmarkt flog Air Berlin im Jahr 2009 zu insgesamt 160 Zielen in 40 Ländern, mit fast 600 Flügen pro Tag. Die Fluggesellschaft beförderte 28 Millionen Passagiere und erwirtschaftete Einnahmen von 3,2 Milliarden Euro (4,5 Milliarden USD). Aktuell umfasst die Air Berlin-Flotte 165 Flugzeuge (einschließlich NIKI) und fliegt zu 168 Destinationen weltweit.

Durch die Mitgliedschaft bei oneworld erhalten Air Berlin-Passagiere Zugriff auf ein weltweit einzigartiges Netzwerk. Mit dem Beitritt von Air Berlin erweitert sich die Anzahl der oneworld-Gateways auf 75 und die der Destinationen auf fast 900 in 150 Ländern. Die gemeinsame Flotte umfasst 2.500 Flugzeuge und bietet rund 9.500 Flüge pro Tag. Dabei werden 340 Millionen Passagiere pro Jahr befördert.

Die Mitglieder des Air Berlin-Vielfliegerprogramms topbonus werden Prämienpunkte bei den 13 weiteren Qualitäts-Carriern von oneworld sammeln und einlösen können. Zudem haben Statuskunden Zugang zu allen 550-plus Airport-Lounges der Gruppe. Karteninhaber der Vielfliegerprogramme der oneworld-Fluggesellschaften können Prämienpunkte sammeln und einlösen, wenn sie mit Air Berlin fliegen.

British Airways wird Air Berlin als Allianz-Pate bei der Einführung des oneworld-Programms unterstützen.



Für oneworld war das Jahr 2010 bislang ein Jahr des „Durchbruchs“: Die Allianz konnte ihre Spitzenposition als globale Airline-Allianz festigen und ihr weltweit einzigartiges Streckennetz zum Vorteil der Kunden weiter ausbauen. Der geplante Beitritt von Air Berlin ist der jüngste Meilenstein in diesem Erfolgsjahr.



Mit einer einzigen Ausnahme (Mexicana) bedienen alle oneworld-Carrier bereits den bevölkerungsreichen deutschen Markt, der zugleich über die größte Volkswirtschaft der Europäischen Union verfügt. Die oneworld-Mitglieder werden auch ihr eigenes Angebot mit Flügen zu den wichtigsten Drehkreuzen von Air Berlin in Berlin und Düsseldorf im Rahmen des Beitritts des neuen Allianz-Mitglieds aufstocken.

Air Berlin

oneworld





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben