Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Air Berlin steigert Umsatz auf 3,4 Mrd. Euro in 2008

Die Air Berlin PLC hat trotz der schwierigen Bedingungen für die Luftfahrt im Geschäftsjahr 2008 ein operatives Ergebnis (EBIT) von 14,2 Millionen Euro erzielt. Der konsolidierte Gesamtumsatz erreichte 3,40 Mrd. Euro (pro forma 2007: 3,19 Mrd. Euro*). Das entspricht einer Steigerung von 6,7 Prozent. Die Ertragsentwicklung in 2008 war im Wesentlichen geprägt von zwei gegenläufigen Einflussfaktoren. Der operativen Ertragsverbesserung durch das im Sommer 2008 initiierte Performanceprogramm steht eine deutliche Abschwächung des Finanzergebnisses gegenüber. So konnte trotz hoher Zusatzbelastungen aufgrund der stark angestiegenen Aufwendungen für Treibstoff eine Ausweitung des Ergebnisses vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Leasingkosten (EBITDAR) erreicht werden, was sich von 427,4 Mio. Euro in 2007 um 11,6 Prozent auf 476,8 Millionen Euro verbesserte. Bedingt durch eine hohe nicht liquiditätswirksame, negative Marktwertveränderung der Währungs- und Zinsswaps als Folge der krisenhaften Verwerfungen an den Weltfinanzmärkten hat sich das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr mit -57,8 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahr (-59,4 Mio. Euro) nur leicht verbessert. Nach Steuern beträgt das Nettoergebnis -75,0 Mio. Euro in 2008 nach -39,9 Mio. im Vorjahr. Der Steueraufwand resultiert vor allem aus der Abschreibung von latenten Steuerforderungen auf Verlustvorträge aufgrund von Restrukturierungsmaßnahmen. Der Gewinn je Aktie beträgt -1,14 Euro in 2008 nach ausgewiesen 0,33 Euro.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN