Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Air Astana: Neue Verbindung nach Sibirien ab 27. Oktober 2009

Ab 27. Oktober 2009 ist das Angebot der kasachischen Fluggesellschaft, Air Astana, um eine Verbindung reicher: Passagiere ab Deutschland können künftig direkt von Frankfurt am Main nach Novosibirsk in Russland starten. Der etwa achtstündige Flug führt über das Drehkreuz der kasachischen Hauptstadt Astana. Ein Transitvisum ist dabei nicht erforderlich.

Fluggäste von Air Astana können jeden Dienstag, Donnerstag und Sonntag um 18:55 Uhr in Frankfurt am Main starten. Nach Ankunft in Astana und einem etwa dreistündigen Zwischenstopp geht es weiter ins russische Novosibirsk. Die Landung dort erfolgt um 11:30 Uhr Ortszeit. So bleibt Passagieren noch der Rest des Tages, um beispielsweise einen Geschäftstermin wahrzunehmen. Rückflüge bietet Air Astana jeweils montags und freitags an. Der Abflug in Novosibirsk ist um 12:30 Uhr. Nach einem nur einstündigen Umstieg in Astana erreichen Reisende regulär um 17:40 Uhr den Flughafen in Frankfurt am Main.

Wichtig für den Kunden: In Astana ist kein neuer Check-In für den Weiterflug nach Russland notwendig, zudem kann das Gepäck bereits in Frankfurt bis zum Zielort durchgecheckt werden. Passagiere von Air Astana können bequem über Internet einchecken und somit wertvolle Zeit sparen. Seit dem vergangenen Jahr unterhält Air Astana eine Kooperation mit Lufthansa. Vielflieger können auf Grund dieser Partnerschaft über das Miles&More-Programm Flugmeilen sammeln.

Vor allem Geschäftsreisenden bietet die neue Verbindung mehr Flexibilität für die Planung ihrer Termine.

www.airastana.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben