Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Aeropostal Venezuela erweitert das Streckennetz

Die größte Airline Venezuelas erweitert zum April ihr Streckennetz. Ab 3. April wird die kolumbianische Metropole Medellin in das Streckennetz aufgenommen.

Die Flüge finden täglich außer Samstags statt. Sie verlassen Caracas um 18:00 und haben somit Anschluss an alle interkontinentalen Flüge aus Europa.

Flugplan:
Mo Di Mi Do Fr So VH 936 Caracas – Medellin 18:00 – 19:10
Mo Di Mi Do Fr Sa VH 937 Medellin – Caracas 08:00 – 11:10



Ein weiteres Ziel wird ab 25. Mai 2006 Puerto Plata. Der Badeort in der Dominikanischen Republik wird dann jeweils Donnerstags und Sonntags von Caracas aus bedient.
Das neue Ziel ist insbesondere für Venezuela-Besucher interessant, eignet es sich doch hervorragend für einen Anschlussaufenthalt nach einer Venezuela-Rundreise.
Flugplan:
Do So VH 810 Caracas – Puerto Plata 12:15 – 14:00
Do So VH 811 Puerto Plata – Caracas 14:45 – 16:30



Beide Ziele sind auch im Rahmen des Aeropostal Airpasses „Easypass“ zu attraktiven Konditionen buchbar.



Bis Sommer 2006 werden ferner die Ziele Orlando, Florida und Atlanta, Georgia in den USA mit in das Aeropostal Streckennetz ab Caracas aufgenommen. Bereits im April wird die Strecke Porlamar (Isla Margarita) nach Miami, Florida mit zwei wöchentlichen Flügen bedient.
Mit diesen Erweiterungen unterstreicht Aeropostal ihre Marktführerschaft in Venezuela als größte Fluggesellschaft dieses südamerikanischen Landes.

www.aeropostal.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben