Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Adressen unterwegs finden

Handys sind längst zum
Multifunktionsterminal avanciert. Man kann mit ihnen nicht nur Musik
hören und Fotos aufnehmen, sie sind inzwischen sogar als
Navigationsgeräte zu verwenden. Mit den Auskunftsmedien der Deutschen
Telekom Medien (DeTeMedien) findet man auch unterwegs Anbieter und
Dienstleistungen rings um seinen Standort. Denn DasTelefonbuch,
GelbeSeiten, DasÖrtliche sowie die lokale Suchmaschine suchen.de
lassen sich nicht nur im Internet, sondern auch mobil abrufen.

Mit dem Handy eine private oder gewerbliche Adresse finden, das
geht heutzutage denkbar einfach. Prinzipiell gibt es dazu zwei
unterschiedliche Möglichkeiten: Entweder man ruft den jeweiligen
Dienst im mobilen Internet auf. Dazu gibt man in den Browser seines
Mobilfunkgerätes die entsprechende Internet-Adresse ein und navigiert
mit Hilfe der Tastatur durch die Seite – fast genauso wie man es vom
heimischen PC kennt. Oder man sucht eine Adresse per SMS: Dazu tippt
man einen Suchbegriff, zum Beispiel „Hotel“ oder „Pizza“, in eine
Kurzmitteilung und schickt diese per SMS an den Anbieter des
Suchdienstes. Binnen Sekunden erhält man – ebenfalls per SMS – die
zum Suchbegriff passenden Adressen rings um seinen aktuellen
Aufenthaltsort.

Pioniere auf dem Markt der mobilen lokalen Suche

DeTeMedien und ihre insgesamt mehr als 100 Partnerfachverlage
gehören zu den Pionieren auf dem deutschen Markt für die Adresssuche
per Handy. Mit DasTelefonbuch, GelbeSeiten und DasÖrtliche zählten
sie zu den ersten Anbietern, die ihre Dienste auch per Mobilfunk zur
Verfügung stellten. Um einen dieser Dienste anzuwenden, wählt man
einfach die jeweilige mobile Internet-Adresse
(dastelefonbuchmobil.de, mobil.dasoertliche.de, mobilgelbeseiten.de).

DasTelefonbuch lässt sich darüber hinaus auch per SMS nutzen. Wer
schnell eine private oder gewerbliche Auskunft benötigt, schickt den
Namen des gesuchten Teilnehmers oder der Firma sowie den Wohn- oder
Standort an die Kurzwahl 30303 und erhält binnen Sekunden die
gewünschten Informationen von DasTelefonbuch.

Bei den GelbenSeiten geht das ähnlich: Einfach eine Branche
nennen und per SMS an die Kurzwahl 43523 (für G-E-L-B-E) senden. Die
GelbenSeiten kennen mehr als 6400 verschiedene Branchen. So ist im
Handumdrehen das nächstgelegene Café ausgemacht. Den Standort des
Handys ermitteln die GelbenSeiten automatisch.

Beide SMS-Dienste, sowohl von DasTelefonbuch als auch von
GelbeSeiten, funktionieren in allen deutschen Mobilfunknetzen und
kosten 69 Cent pro Abfrage.

Völlig neue Wege mit Client-Lösungen

DasÖrtliche und suchen.de gehen inzwischen noch ganz andere Wege
in der mobilen lokalen Suche. Beide Anbieter stellen ihre Dienste als
so genannte Client-Lösungen für Handys zur Verfügung. Das heißt: Der
Besitzer eines Mobilfunkgerätes lädt sich ein kleines Programm
herunter, mit dessen Hilfe er danach den Dienst nutzen kann.

Bei suchen.de befindet sich die Anwendung in der Testphase, vor
Jahresende soll eine Vollversion auf dem Markt sein, mit der sich
dann Adressen und Kontaktdaten zu Unternehmen und Produkten, lokale
Nachrichten und Wetterinformationen abrufen lassen.



Bei der Lösung von DasÖrtliche, dem „Ö-Navi“, handelt es sich um
ein kostenloses Navigationssystem, das auf den meisten
GPRS-/UMTS-fähigen Handys läuft. Es kennt die aktuelle Verkehrslage
oder auch die preiswertesten Tankstellen im Umkreis und zeichnet sich
durch eine besonders genaue Richtungsansage aus. So nennt das Ö-Navi
zusätzlich zur Richtung auch den Namen der Straße, in die der
Anwender einbiegen muss. Darüber hinaus ist eine Telefonbuchfunktion
in die Software integriert. Damit besteht Zugriff auf alle privaten
und gewerblichen Einträge in DasÖrtliche. Gefundene Adressen können
als Zieladresse in das Navigationssystem übernommen werden.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben






  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN