Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

ADAC registriert neuen Jahrestiefststand bei Diesel

Der Preis für einen Liter Diesel ist auf einem neuen Jahrestiefststand angekommen. Laut der aktuellen ADAC-Auswertung der Kraftstoffpreise kostet ein Liter Diesel derzeit im bundesweiten Mittel 1,040 Euro. Gegenüber der Vorwoche ist das ein Minus von 4,7 Cent. Auch Benzin ist günstiger geworden: Ein Liter Super E10 kostet im Schnitt 1,273 Euro und damit 1,2 Cent weniger als vor einer Woche.

Der Preisverfall bei Diesel ist in erster Linie auf den Rückgang der Rohölnotierungen zurückzuführen. Ein Barrel der Sorte Brent kostet derzeit nur noch knapp 39 Dollar. Ausführliche Informationen über aktuelle und historische Preisentwicklungen an den Zapfsäulen sowie über die preiswertesten Tankstellen in der Nähe gibt es über die App „ADAC Spritpreise“ sowie über www.adac.de/tanken.
Der günstige Spritpreis entlastet spürbar die Reisekasse. Eine defensive Fahrweise schont die Umwelt und spart zusätzlich Kraftstoff.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben