Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Abrechnungslösung AirPlus Green Company Account auf der ITB ausgezeichnet

Die Klimaschutzorganisation myclimate hat den AirPlus Green Company Account als Pionier für nachhaltige Finanzprodukte in der Reisebranche mit dem „myclimate Award 2015“ ausgezeichnet. Damit honoriert die Organisation die erste klimaneutrale Abrechnungslösung für Geschäftsreisen.

Diese hat AirPlus, führender internationaler Anbieter von Lösungen für das tägliche Management von Geschäftsreisen, im vergangenen Jahr entwickelt und erfolgreich in den Markt gebracht.

Unternehmen tragen eine große wirtschaftliche und gesellschaftliche Verantwortung. Gerade im Geschäftsreisebereich sind klimafreundliche Lösungen heute ein unverzichtbares Element. Auf der diesjährigen ITB in Berlin hat myclimate den AirPlus Green Company Account als einen Klimaschutzvorreiter 2015 in der Reisebranche ausgezeichnet. Stefan Baumeister, Geschäftsführer der myclimate Deutschland GmbH, kommentiert die Entscheidung: „Mit dem Green Company Account hat AirPlus ein weiteres Mal ein Projekt lanciert, das Klima- und Umweltschutz vorbildlich und kundenfreundlich integriert.“

Der AirPlus Green Company Account ist das erste komplett CO2-neutrale Produkt in der Finanzdienstleistungsbranche. Die Lösung ist auf Unternehmen zugeschnitten, die Wert auf Corporate Social Responsibility (CRS) im Tagesgeschäft legen. „Die Idee, unsere Umwelt auch beim Reisen zu schützen, wollten wir mit einer konkreten Lösung unterstützen “, sagt Patrick W. Diemer, Managing Director bei AirPlus. „Daher war die Entwicklung eines komplett klimaneutralen Produkts auf Basis des AirPlus Company Accounts für uns nur konsequent.“

Selbstverständlich nutzt AirPlus die klimaneutrale Abrechnungslösung auch für die eigenen Geschäftsreisen. Neben dem AirPlus Green Company Account stellt AirPlus bereits seit einiger Zeit den Unternehmen mit AirPlus Green Reports eine detaillierte Auswertung der CO2-Emissionen zur Verfügung, die auf dienstlich veranlassten Flugreisen angefallen sind. Die Auswertung kann direkt in den CSR- bzw. Umweltbereich des Unternehmens integriert werden.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben