Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Ab September 2010 mit dem A380 nach Manchester

Neues Ziel für Emirates Flagschiff Airbus A380: Rechtzeitig zum 20jährigen Bestehen der Flugverbindung Dubai-Manchester setzt Emirates ab September 2010 täglich das weltweit größte Passagierflugzeug vom internationalen Drehkreuz Dubai aus in die Business-Metropole im Nordwesten Englands ein. Die A380 kommt auf einem der beiden täglichen Nonstopflüge zum Einsatz, die aktuell mit Jets vom Typ Boeing 777 bedient werden. Manchester wird somit zum weltweit ersten Regionalflughafen, der mit einer A380 im Liniendienst angeflogen wird. In der Flotte der internationalen Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate befinden sich derzeit acht Superjumbos, die auf den Strecken nach London Heathrow, Toronto, Paris, Jeddah, Bangkok, Seoul, Sydney und Aukland eingesetzt werden.



Der mit 517 Sitzplätzen in einer Drei-Klassen-Konfiguration ausgestattete Airbus A380 wird unter der bestehenden Flugnummer EK 017 Dubai um 7.55 Uhr verlassen und in Manchester um 12.25 Uhr landen. Der Rückflug EK 018 startet um 14.10 und erreicht Dubai um 0.15 Uhr des folgenden Tages (alle Zeiten sind jeweils Ortszeiten). Im Herbst 2009 wurde am Manchester International Airport eine exklusive First und Business Class Lounge eröffnet.

Emirates





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben