Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Ab Oktober 2011 täglich mit dem Airbus-Superjumbo nach Johannesburg

Neue Destination für das Emirates-Flaggschiff: Ab dem 1. Oktober 2011 wird die Emirates täglich von ihrem Drehkreuz Dubai aus Johannesburg nonstop mit Jets vom Typ Airbus A380 bedienen. Die südafrikanische Wirtschaftsmetropole wird aktuell drei Mal täglich von Emirates angeflogen, zusätzlich bedient die Airline zwei Mal täglich Kapstadt und ein Mal täglich Durban.

Ab dem 1. Oktober 2011 startet der Flug EK 761, ausgestattet mit 489 Sitzplätzen, täglich um 04.40 Uhr in Dubai und landet um 10.50 Uhr in Johannesburg. Der Rückflug EK 762 verlässt Johannesburg um 14.10 Uhr und erreicht Dubai um 00.10 Uhr am Folgetag (jeweils Ortszeiten).

Die Emirates A380 ist mit vielen Annehmlichkeiten ausgestattet: First Class Passagiere entspannen in einer der 14 Privat-Suiten, deren Sitze sich in ein komplett flaches Bett verwandeln lassen und können eine der zwei großzügigen Spa-Duschen mit Produkten der eigenen Wellnessmarke Timeless Spa nutzen. Für Passagiere der First und Business Class gibt es eine exklusive Bord-Lounge mit Bar im Oberdeck. Die Business Class verfügt über eine neue Generation von Flachbettsitzen mit jeweils direktem Zugang zum Gang. In allen Klassen sorgen die Stimmungsbeleuchtung „Mood Lighting“ sowie das Unterhaltungs-programm „ice“ mit über 1.200 On-Demand-Kanälen auf einem individuellen Bildschirm für ein einmaliges Flugerlebnis.

Emirates





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben