Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Ab Frankfurt sechsmal wöchentlich

Lufthansa baut ihr Flugangebot zu den wichtigsten Städten in Indien für Geschäfts- und Privatreisende weiter aus. Ab 1. Juli 2008 wird die größte deutsche Fluggesellschaft von Frankfurt erstmals in die westindische Metropole Pune fliegen. Passagiere werden in einem als Business Jet ausgestatteten Airbus A319 sechsmal wöchentlich Pune ohne Zwischenstopp komfortabel erreichen können. „Die Lufthansa-Verbindungen wachsen mit der weiterhin sehr dynamischen wirtschaftlichen Entwicklung in Indien“, sagt Dr. Karl-Rudolf Rupprecht, Bereichsleiter Hubmanagement Frankfurt der Deutschen Lufthansa AG. „In Indien bleibt Lufthansa mit sieben Nonstopzielen und wöchentlich 55 Verbindungen die führende europäische Fluggesellschaft. Alleine seit 2001 haben wir unser Angebot nach Indien mit damals noch drei Zielen und 15 Flügen pro Woche fast vervierfacht.“

Lufthansa bietet diese neue Flugverbindung ausschließlich in Business Class an. Der Airbus A319 wird von PrivatAir betrieben, einem für VIP-Kunden und privatem Geschäftsreiseverkehr spezialisierten Anbieter. An Bord bieten 48 moderne „Lie-Flat-Sitze“ im Schlafmodus eine fast völlig horizontale Liegefläche von zwei Metern Länge. Große Sitzabstände, geräumige Ablageflächen, Stromanschluss für das Notebook sowie eine im Sitz integrierte Leselampe bieten vor allem Geschäftsreisenden ideale Voraussetzungen, während des Fluges zu arbeiten oder sich auf Geschäftstermine vorzubereiten. Dank des großzügigen Raumangebots an Bord reisen die Gäste in einer besonders ruhigen und entspannten Atmosphäre und genießen individuelle Betreuung.

Pune liegt rund 200 Kilometer südöstlich von Mumbai (Bombay) und zählt zu den aufstrebenden Industriestädten Indiens. Im Großraum der Metropole leben inzwischen knapp fünf Millionen Einwohner. Pune ist Sitz großer internationaler Firmen aus der IT-Branche, der Biotechnologie und Biochemie. Zudem gilt die Region als das Zentrum der nationalen und internationalen Automobilindustrie in Indien. Europäische Hersteller wie Mercedes, Volkswagen, Renault, Fiat, Skoda und Audi aber auch die großen indischen Kraftfahrzeugunternehmen Tata Motors und Bajaj Auto fertigen in ihren Werken in Pune hauptsächlich für den asiatischen Markt. Für deutsche Unternehmen hat sich Pune, die Partnerstadt von Bremen, zu einem bedeutenden Standort entwickelt: Rund 200 deutsche Unternehmen sind hier vertreten. Die zweitgrößte Stadt im indischen Bundesstaat Maharashtra ist darüber hinaus auch ein wichtiger kultureller Mittelpunkt der Region. Hier befindet sich Indiens wichtigste Filmhochschule. Außerdem ist Pune mit mehreren Universitäten ein bedeutender Bildungsstandort. Die hügelige Stadt, die früher Poona genannt wurde, beherbergt viele historische Stätten und wurde in den 1970er Jahren zu einem Pilger- Ort für tausende Menschen aus aller Welt.

Der Hin- und Rückflug im Lufthansa Business Jet von Frankfurt nach Pune kann zu einem Einführungstarif ab 2199 Euro vom 24. April bis Ende Juni 2008 gebucht werden. Der Preis umfasst alle Steuern, Gebühren und die Lufthansa Ticket Service Charge von 15 Euro bei Buchung unter www.lufthansa.com. Dabei gelten spezielle Tarifbedingungen. Miles & More-Teilnehmer erhalten für diese Flüge Meilen. Informationen und Buchung sind möglich über das Internet, das Lufthansa Call Center unter 0180 – LUFTHANSA (0180 5 83 84 26), die Lufthansa-Reisebüropartner oder die Lufthansa-Verkaufsschalter an den Flughäfen.

Lufthansa





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben