Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Ab Dezember nonstop von Tegel nach Doha am Arabischen Golf

Ab 15. Dezember 2005 wird Qatar Airways nach Berlin
fliegen. Die arabische Airline wird Berlin-Tegel viermal die Woche
mit Doha verbinden.

Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit: „Mit der neuen
Flugverbindung nach Doha, der Hauptstadt von Katar am Arabischen Golf
konnte ein weiterer wichtiger Meilenstein zur besseren
internationalen Anbindung Berlins erreicht werden. Die neue
Verbindung ist nicht nur für Touristen sondern auch für
Geschäftsreisende, die die guten Anschlussverbindungen in den
Mittleren und Fernen Osten nutzen können, sehr wichtig“.

„Wir haben intensiv darauf hingearbeitet, ein Ziel im arabischen
Raum in den Flugplan aufnehmen zu können“, sagte Flughafen-Chef
Dieter Johannsen-Roth. „Die neue Verbindung nach Katar zeigt Berlins
gewachsene Bedeutung als Flughafenstandort.“

Die Berliner Flughäfen verzeichnen ein Rekordwachstum und haben im
deutschlandweiten Vergleich den dritten Platz bei Passagieren
eingenommen. Heute ist Berlin so gut mit der Welt verbunden wie noch
nie: Das europäische und innerdeutsche Streckennetz ist dicht
geknüpft. Zwei Nonstop-Flüge in die USA sind dieses Jahr
hinzugekommen. Die neue Verbindung in den Mittleren Osten ist eine
optimale Ergänzung.

„Die Hauptstadt Berlin anzufliegen ist schon lange unser Wunsch.
Deshalb freuen wir uns sehr darauf, unseren 5-Sterne-Service bald
auch dem Berliner Publikum bieten zu können – und versprechen zudem,
Gäste aus vielen Ländern über unser Streckennetz nach Berlin zu
bringen“, sagt Akbar Al Baker, Vorstandsvorsitzender von Qatar
Airways.

Die Strecke Berlin – Doha ist für Reisende aus beiden Ländern eine
wichtige Bereicherung: Die deutsche Hauptstadt Berlin liegt auf Platz
drei der beliebtesten Ziele in Europa. In den ersten fünf Monaten
dieses Jahres haben die Besucherzahlen aus den arabischen Golfstaaten
um 50 Prozent zugenommen. Die Gäste vom Golf bleiben mit rund 2,7
Hotelübernachtungen überdurchschnittlich lange in der Stadt. Für
deutsche Urlauber bietet Doha, Hauptstadt von Katar, mit seiner Lage
direkt am Arabischen Golf ideale Bedingungen für einen erholsamen
Urlaub. Die schnell wachsende Wirtschaft macht Katar auch für
Geschäftsreisende zu einem wichtigen Ziel.



Aktuell bedient Qatar Airways 65 Destinationen ab ihrem Drehkreuz
in Doha. Es gibt Anschlussverbindungen in den Mittleren und Fernen
Osten, sowie in den Indischen Subkontinent und nach Afrika.
Insbesondere für Asien-Reisende ab Berlin bieten sich damit neue
Routen an. Über das Drehkreuz in Doha lassen sich Ziele wie Bangkok,
Shanghai, Peking, Singapur, Bombay oder Jakarta schnell erreichen.
Auch Reisen nach Südafrika, auf die Malediven und die Seychellen
bieten sich über das Drehkreuz Doha an.

Qatar Airways wird viermal wöchentlich die Strecke Berlin-Tegel –
Doha mit einem A319 Longrange bedienen. Der Airbus verfügt über acht
Plätze in der Business-Klasse und 102 in der Economy-Klasse. Diese
Maschine ist gut geeignet, um den Berliner Markt aufzubauen. Ein
größeres Fluggerät oder häufigere Frequenzen können je nach Bedarf
eingeplant werden.

Qatar Airways hat eine der modernsten Flotten der Welt. Sicherheit
und Service stehen im Mittelpunkt des Unternehmens. Die Airline hat
einen 100%igen Sicherheitsnachweis und konnte 2003 als erste Airline
der Welt die neue, strikte IOSA-Sicherheitsprüfung der IATA bestehen.
Die moderne Flotte besteht ausschließlich aus Maschinen von Airbus.

Nähere Informationen über Qatar Airways unter:
www.qatarairways.com






Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben






  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN