Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Ab dem Sommer auch Boston und Washington

Angesichts der ausgezeichneten Ergebnisse, die 2006 auf der Langstrecke sowohl hinsichtlich der Passagierzahlen als auch der Auslastung erzielt werden konnten, erweitert Iberia ihr Streckennetz um zwei weitere Ziele in den USA: Boston und Washington. Mit jeweils fünf wöchentlichen Frequenzen wird im Mai der Flugverkehr nach Boston und im Juni nach Washington aufgenommen.

Der Flug IB6261 nach Boston startet ab 06. Mai täglich außer Donnerstag und Freitag in Madrid um 13:25h, Ankunft in den USA ist um 15:40h. Der Rückflug erfolgt mit IB6260 um 18:20h mit Ankunft in Madrid am Folgetag um 07:20h. Ab 02. Juni fliegt IB6241 täglich außer Mittwoch und Freitag um 13:15h ab Madrid nach Washington, Ankunft 16:00h. Der Rückflug IB6242 um 18:00h landet um 07:20 am Folgetag in Madrid. Wie zu allen Fernflügen Iberias bestehen ab den deutschen Flughäfen Berlin, Düsseldorf, Frankfurt und München ideale Anschlüsse via Madrid zu beiden neuen USA-Zielen.

Zur Einführung der neuen Strecken bietet Iberia beide Ziele bis 23. Juni 2007 zu besonders günstigen Tarifen an. Der Flug ab Deutschland nach Boston kostet ab 372 EUR, nach Washington 377 EUR (Endpreis für Hin- und Rückflug ab Düsseldorf inkl. aller Gebühren und Service-Entgelt bei E-Ticketnutzung und Online-Buchung auf www.iberia.de. Der Tarif unterliegt besonderen Bedingungen).

Neben Chicago, New York und Miami bietet Iberia dann insgesamt 5 Ziele in den USA an. 18 weitere Städte werden im Codeshare mit oneworld Allianzpartner American Airlines angeboten. Die beiden neuen Flüge werden mit dem Airbus A340-300 durchgeführt, der Platz für 260 Passagiere bietet und mit der komfortablen Business Plus Klasse für Geschäftsreisende ausgestattet ist.

Iberia baut ihr Streckennetz kontinuierlich aus. In den letzten Wochen wurden neue Flüge nach Algier und Gibraltar aufgenommen, am 3. März 2007 erfolgt der Erstflug nach Bukarest. Die rumänische Hauptstadt wird nach Moskau das zweite Iberia-Ziel im Osten Europas. Auch zu bestehenden Zielen wird das Angebot vergrößert: nach Mittelamerika (Guatemala, Panama und Costa Rica) werden 10 statt bisher 7 wöchentliche Frequenzen angeboten und zu verschiedenen Zielen in Südamerika wird durch den Einsatz des größeren Fluggeräts A340-600 (352 Plätze) das Angebot erweitert.

Iberia





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben






  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN