Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Ab dem 1. Juli 2010 fliegt die Airline dreimal wöchentlich Bagdad an.

Die Hauptstadt des Iraks wird die 103. weltweite Destination im Streckennetz und nach Tokio, Amsterdam, Prag, Madrid und Dakar bereits die sechste in diesem Jahr angekündigte neue Emirates-Flugverbindung. Der Irak ist die letzte noch ausstehende Destination im Mittleren Osten, die von Emirates bedient wird. Aktuell bietet die Airline 197 wöchentliche Linienflüge zu zehn Zielen im Mittleren Osten an. Emirates wird Bagdad dreimal wöchentlich anfliegen – jeweils dienstags, donnerstags und samstags. Auf der Stecke werden Jets vom Typ A330-200 mit 12 Sitzen in der First, 42 in der Business und 183 in der Economy Class angeboten.

Mit einer Flugzeit von weniger als drei Stunden startet Flug EK 941 jeweils Donnerstags und Samstags in Dubai um 7.00 Uhr und landet in Bagdad um 8.30 Uhr. EK 942 verlässt Bagdad um 10.30 Uhr und erreicht Dubai um 13.55 Uhr. Dienstags verlässt Flug EK 941 Dubai um 8.05 Uhr mit Ankunftszeit in Bagdad 09.35 Uhr. Retour geht es von Bagdad aus mit der Flugnummer EK 942 um 11.35 Uhr, Ankunft Dubai ist 15.00 Uhr (alle Zeiten jeweils Ortszeiten).

www.emirates.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben