Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

300.000 Sitzplätze zu Tiefstpreisen

Ski gratis!
Europaweite Verkaufsaktion beschert deutschem Markt zahlreiche
Preiswert-Tickets ab 9,99 Euro Endpreis – Nur buchbar ab 4. Februar via
www.ryanair.de für sieben Tage – Im März 2005 kostenloses Skigepäck auf
Klagenfurt-Verbindung ab Frankfurt-Hahn

Ryanair, Europas
Branchenführer in Sachen Billigflugreisen, startet Freitagnacht, 4. Februar
2005, um 0.00 Uhr, für sieben Tage eine europaweite Verkaufsaktionen mit
zwei Millionen Tickets ab zum Teil nur einem Eurocent zuzüglich Steuern und
Gebühren – wie immer nur buchbar via Internet. 300.000 der begehrten
Schnäppchen-Flüge sind dabei für den deutschen Markt reserviert, darunter
allein je 100.000 Günstig-Tarife ab Frankfurt-Hahn und Airport Weeze sowie
50.000 ab Lübeck, die alle auf www.ryanair.de freigeschaltet werden und
jetzt schon den preisbewussten Sommerurlaub versprechen. Denn: Das Angebot
gilt für Flugreisen zwischen dem 22. Februar und 30. Juni 2005. Die
Vorausbuchungsfrist beträgt 14 Tage, einige Perioden wie etwa die
Osterferien sind ausgenommen.
Für die am 1. März 2005 ab Frankfurt-Hahn neu startende tägliche Verbindung
nach Klagenfurt hat Ryanair zudem noch ein Goody parat: Wer im Monat März
zum Ski-Urlaub in Österreich aufbricht, darf seine Ski-Ausrüstung
ausnahmsweise kostenfrei mitnehmen, unabhängig davon, ob er schon früher
reserviert hat oder erst jetzt bucht! Normalerweise fallen hierfür Gebühren
in Höhe von 25 Euro pro Strecke an.
Caroline Baldwin, Sales & Marketing Manager for Germany, Austria & Central
Europe, erklärt:
„Was immer Sie auch mögen, wo immer Sie auch hinwollen – wir haben bestimmt
das passende Angebot für Sie schon ab 9,99 Euro inklusive Steuern und
Gebühren: Erreichen Sie zu dem Preis Bologna und die Emilia Romagna
kostengünstig ab Frankfurt-Hahn über Zielflughafen Forlí, Österreichs
Skipisten via Klagenfurt oder das Guggenheim-Museum in Bilbao dank dem
Airport Santander. – Und das wir von Ryanair mit unserer Preisgestaltung
ganz richtig liegen, belegen auch die jüngsten Zahlen für den Betriebsmonat
Januar: 20 Prozent Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr, sprich aktuell 2,041
Millionen Passagiere, bei einem verbessertem Sitzladefaktor von 74 Prozent
(im Vergleich zu 71 Prozent im Vorjahr). Das kann sich sehen lassen.“
Ryanair ist Europas führende Niedrigpreisfluggesellschaft und die am
schnellsten wachsende Fluggesellschaft Deutschlands. Ryanair konnte sich
beim Webranking der meistgesuchtesten Schlagworte von Google 2002 und 2003
als „most popular airline“ durchsetzen. Derzeit kann aus 210 Routen zu 94
Destinationen in 19 Ländern, die mit einer Flotte von 74 Boeings operiert
werden, ausgewählt werden (Stand: 12. Januar 2005). – In Deutschland bietet
Ryanair Routen ab den Flughäfen Frankfurt-Hahn, Lübeck, Friedrichshafen,
Airport Weeze, Altenburg-Nobitz, Berlin-Schönefeld und Karlsruhe/Baden-Baden
an. Allein am Hub Frankfurt-Hahn sind inzwischen fünf Flugzeuge stationiert,
die 22 Destinationen anfliegen, ab 1. März 2005 werden es sechs Maschinen
sein. – Die Gesellschaft ist an den Börsen in London, im NASDAQ, und Dublin
notiert. Ryanair hat einen eigenen Internetauftritt und ihre
Online-Reservierungsmöglichkeit auf der deutschen Website www.ryanair.de
erweist sich als äußerst beliebt bei Flugreisenden.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben