Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

30 Ziele in 30 Monaten – Etihad Airways erweitert ihr Streckennetz

Gerade einmal zweieinhalb Jahre alt, fliegt die staatliche Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate weltweit bereits 30 internationale Flughäfen an. „In nur 30 Monaten hat Etihad Airways unglaubliches geleistet“, so HH. Dr. Scheich Ahmed Bin Saif Al Nahyan, Präsident von Etihad Airways. „Es ist unser Ziel, bis 2010 das Streckennetz von derzeit 30 auf insgesamt 70 Destinationen auszubauen.“ Zuletzt hat die arabische Airline Flüge nach Paris (seit 3. Mai) und Dhaka (seit 4. Mai) aufgenommen.

Über das internationale Drehkreuz Abu Dhabi bietet Etihad Airways seinen Gästen Verbindungen in den Nahen Osten, zum Indischen Subkontinent und nach Südostasien sowie nach Afrika, Europa und Nordamerika an. Somit ist Etihad derzeit die einzige Fluggesellschaft aus den VAE, die nonstop von Abu Dhabi aus internationale Metropolen wie Bangkok, Johannesburg, London und Manila anfliegt. Mit einer Reisezeit von nur ca. 17 Stunden bietet die Fluggesellschaft seit November 2005 eine der kürzesten Verbindungen zwischen der Golfregion und Nordamerika an.

Ab dem 28. Mai fliegt Etihad außerdem dreimal wöchentlich nach Dschidda, der wichtigsten Hafenstadt Saudi-Arabiens und dem Tor nach Mekka. Auf der Strecke wird eine neue Boeing 777-300ER und ein Airbus 330-200 eingesetzt. Die junge Airline fliegt im Königreich Saudi-Arabien bereits Dammam und Riad an. In Kürze nimmt Etihad zudem Flüge auf nach Casablanca (ab 2. Juni), Doha (18. Juni), Kuwait (1. Juli) und Kartum (Anfang Juli 2006). In Europa fliegt die Airline zudem ab 2. Juli täglich von München nach Abu Dhabi.

Über Etihad Airways:

Etihad Airways, die staatliche Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate, wurde im Juli 2003 gegründet. Von Deutschland aus fliegt Etihad derzeit täglich von Frankfurt und fünfmal wöchentlich von München nonstop nach Abu Dhabi. Über das internationale Drehkreuz Abu Dhabi werden den Fluggästen weitere Verbindungen in den Nahen Osten, zum Indischen Subkontinent und nach Südostasien sowie nach Afrika, Europa und Nordamerika angeboten. Das Streckennetz von Etihad umfasst inzwischen 30 Destinationen.

Für weitere Informationen: www.etihadairways.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben