Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

3 der 5 beliebtesten Flughäfen außerhalb Europas liegen in USA

Von den fünf nach dem Passagieraufkommen aus Deutschland beliebtesten außereuropäischen Einzelflughäfen liegen allein drei in den Vereinigten Staaten. Der New Yorker Flughafen John F. Kennedy lag 2007 mit 601 000 Fluggästen aus Deutschland an dritter Stelle der beliebtesten außereuropäischen Ziele. Chicago kam auf 591 000 und Washington auf 536 000 Passagiere. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, war mit 672 000 Fluggästen im Jahr 2007 jedoch der Flughafen im ägyptischen Hurghada der Landeplatz, den beim Vergleich aller Flugverbindungen aus Deutschland am meisten Flugpassagiere zum Ziel hatten. Danach folgte der Flughafen Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten mit 657 000 Fluggästen. Bei dem Vergleich wird jeder Flughafen einzeln betrachtet, das Passagieraufkommen von mehreren Flughäfen in einer Stadt oder einem Ballungsraum wie etwa in New York wird deshalb nicht addiert.



Der überwiegende Teil der Flugreisenden zu diesen fünf beliebtesten außereuropäischen Einzelflughäfen begann die Reise – abgesehen von dem Ziel Hurghada – in Deutschland vom Flughafen Frankfurt am Main aus: Zwischen 43% (nach Dubai) und 74% (nach Washington) der abfliegenden Personen starteten hier. Zu dem ausschließlich tourismusbezogenen Ziel Hurghada reisten jeweils circa 16% von Düsseldorf, Frankfurt am Main und München aus.

Statistisches Bundesamt





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben