Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

2015 wurde der Location Award international

Der Oscar der Eventbranche, der Location Award, geht in die siebte Runde. Im vergangenen Jahr wurde er am 28. September mit einer Showgala im andel’s Hotel in Berlin verliehen. Zum ersten Mal dabei: Veranstaltungsplaner aus UK, welche die Plattform nutzten

um deutsche Eventlocations kennen zu lernen, 30 an der Zahl. Die Verleihung bildete den optimalen Rahmen, den Eventplanern aus dem Vereinigten Köngreich deutsche Top-Locations live zu präsentieren und ermöglichte zugleich den Live-Austausch: Im Zuge der Verleihung hatten die britischen Veranstaltungsprofis die Möglichkeit die deutschen Top-Entscheidungsträger persönlich kennenzulernen. Das war der erste Schritt zur Internationalisierung des Location Awards, die weiter ausgebaut wird.

Die Gewinner des Location Awards 2015 waren:

Hotel-Eventlocations: Hotel Atlantic Kempinski Hamburg

Klassische Eventlocations: bauwerk köln

Eventlocations für Großveranstaltungen: Estrel Congress & Messe Center Berlin

Historische Locations & Locations der Industriekultur: LOKHALLE Göttingen

Tagungslocations: Tagungszentrum Schloss Herrenhausen Hannover

Kulturlocations & Special Themenlocations: Audi Forum Neckarsulm

Außergewöhnliche Locations: Cap San Diego Hamburg

Gastronomie-Eventlocations: Kameha Suite Frankfurt am Main

Die Gewinner wurden in zwei Schritten ermittelt: Aus den Bewerbungen der Locations wählten im ersten Schritt Veranstaltungsplaner und Fachleute aus der Live-Kommunikationsbranche per Online-Voting ihre favorisierten Locations, die jeweils drei topplatzierten bildeten die Nominierten. Diese stellten sich der Expertenjury. Das Prozedere wird auch diesmal so sein, wobei der Veranstalter Frank Lienert bereits angekündigt hat, die Kategorien zu optimieren und das Konzept auf den drei Säulen Transparenz, Kompetenz und Leichtigkeit aufzubauen
Zur Erinnerung: die diesjährige Preisverleihung findet im Westhafen Event & Convention Center in Berlin statt. Das Voting läuft noch bis zum 15. Juli 2016.

Veranstaltungsfachleute, die noch eine Stimme abzugeben haben, können sich unter http://www.location-award.de/nc/registrierung-voting/ beteiligen.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben