Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

150 Fuhrparkmanager testeten 61 Modelle in neun Kategorien

150 Fuhrparkmanager haben die Peugeot-Modelle 3008 und 308 SW zu „Firmenautos des Jahres 2009“ gewählt. Schon kurz nach seiner Markteinführung am 6. Juni entschied der neue Peugeot-Crossover 3008 die Gesamtwertung der Kategorie „Mini-/Kompaktvans“ für sich. Der 3008 vereint die Vorzüge von SUV, Van und Limousine in einem neuartigen Fahrzeugkonzept.

Der Lifestyle-Kombi 308 SW gewann die Importwertung in der Kategorie „Kompaktklasse“ 2009 bereits zum zweiten Mal in Folge und verteidigte damit seinen Erfolg aus dem Vorjahr. In der Gesamtwertung erreichte der Peugeot 308 SW hinter zwei deutschen Wettbewerbern Platz drei.


Den Erfolg von Peugeot rundet der 107 ab, der seit Ende 2008 in einer modellgepflegten neuen Generation erhältlich ist. Er belegte in der Importwertung der Kategorie „Minicars“ den zweiten Platz. In der Gesamtwertung erreichte der 107 bei den „Minicars“ den dritten Platz.

Die Wahl zum „Firmenauto des Jahres“ wird von der Fachzeitschrift FIRMENAUTO und der Sachverständigenorganisation DEKRA durchgeführt.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben